Hilgertshausen    

Diebe unterwegs

Hilgertshausen (bb) Gleich zwei Einbrüche in Hilgertshausen meldete die Dachauer Polizei gestern - im Hauptort und in Gumpersdorf.


Am frühen Samstagabend brach ein bisher unbekannter Täter in ein Einfamilienhaus an der Tulpenstraße in Gumpersdorf ein. Wie die Polizei mitteilte, sei der Unbekannte über eine Hintertür hineingekommen.
Dort fand er Bargeld und Schmuck im Gesamtwert von 5000 Euro. Beides riss er sich unter den Nagel und verschwand unbemerkt. Doch nicht nur der Diebstahlschaden bewegt sich im vierstelligen Bereich, auch Sachschaden in Höhe von 4000 Euro richtete der Täter an. Die Spurenauswertung ist laut dem Pressesprecher der Polizei Dachau, Stefan Reichenbächer, noch im Gange. So könne man bisher auch nur "fantasieren", ob der Einbruch mit einer weiteren Tat am Samstagabend zusammenhängt.
Zwischen 17.15 und 20.30 Uhr drangen, ebenfalls unbekannte, Täter in ein weiteres Einfamilienhaus ein. Diesmal am Ahornweg in Hilgertshausen und über die Haustür. Die Täter scheinen die kurze Abwesenheit der Hausbesitzer ausgenutzt zu haben.
In Hilgertshausen wurde eine geringe Bargeldmenge gestohlen. Der gesamte Sachschaden beläuft sich auf etwa 700 Euro. Jetzt bittet die Polizei Zeugen, sich unter Telefon 08131/56 10 bei der Dachauer Polizeiinspektion zu melden.


Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 04.06.2019 00:00 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief