Dasing    

Auch Petrus ist ein Rock'n'Roller

Dasing/Lindl - Schon vor Wochen hat Wendelin Röhrle, früherer Mesner von Dasing und Lindl, fleißig um schönes Wetter für das Open-Air-Festival von Hannes Ankner gebetet, nun zeichnet sich ein Erfolg seiner Bemühungen ab. Wahrscheinlich ist Petrus tatsächlich ein Rock'n'Roller. Jedenfalls sagt der Wetterbericht für den 11. und 12. Juni sommerliche Bedingungen voraus, womit Ankner, der mit seinem 45. Geburtstag und geladenen Gästen am Freitagabend in die Wochenendsause startet, seinem Ziel einen wichtigen Schritt näher gekommen ist: "Wenn alle Besucher mit strahlenden Gesichtern vom Gelände gehen und wir eine schöne Spendensumme für die krebskranken Kinder hinkriegen, haben wir alles richtig gemacht!"


das-h45-openair_691c819e-e710-
Ihre Auftritte in schneidigen Tigerunterhosen sind Kult: The Mannish Boys. Sie werden am Samstag ab 17 Uhr das Festival eröffnen. Im Anschluss stehen The Busters (circa 18.30 Uhr), DeSchoWieda (20.15 Uhr) und Versengold (ab 22.30 Uhr) auf dem Programm. Fotos: privat


Alles schaut danach aus. Gut 2000 Tickets sind für den Samstag bereits verkauft, dass es am Ende die geplanten 2700 Besucher sein werden, die mit The Busters und Versengold um die Wette rocken, daran zweifelt niemand. Gerade jetzt im Endspurt gehen die Eintrittskarten immer schneller weg. Ankner selbst und seine Mitstreiter von "Bob's"-Gastro-Mannschaft, von den Burschenvereinen aus Laimering, Wollomoos und Dasing sowie aus der eigenen Firma haben längst alle Hände voll zu tun, um das Betriebsgelände in eine Festival-Welt zu verwandeln, in der friedlich und fröhlich gefeiert werden kann. 

Das öffentlich zugängliche Open Air startet am Samstag, 11. Juni , gegen 17 Uhr. Einlass ist ab 16 Uhr. Die Bühne teilen werden sich The Mannish Boys, DeSchoWieda, The Busters und Versengold.

Am Sonntag, 12. Juni , wird es zünftig auf dem Ankner-Gelände. Um 10 Uhr beginnt der Weißwurst-Frühschoppen, bis 14 Uhr spielen die Paartaler und die Pipinsrieder Musikanten, Alphornbläser und die GrossStoana Buam. Beim Weißwurstfrühstück wird Diakon Michael Popfinger von der Bühne aus eine "Biersegnung" vornehmen. Den Abschluss beim H45-Festival macht Roland Hefter mit seinem neuen Bühnenprogramm "So lang's no geht".

Wer das Open-Air-Festival mit dem Auto besucht, kann auf mehrere Parkflächen zugreifen; das Open Air ist von allen Parkplätzen aus fußläufig erreichbar.

Tickets für 38 Euro (plus Vorverkaufsgebühr) gibt es noch bei Metallbau Ankner in Lindl, bei allen "Bob's"-Gastro-Filialen in Augsburg, München und Ingolstadt sowie in der Metzgerei Loibl in Kleinberghofen und im Internet über eventim.de. Der komplette Reinerlös des Festivals geht an den Augsburger Verein Glühwürmchen, der krebskranke Kinder und deren Familien unterstützt. Am Sonntag "Biersegnung" mit Diakon Michael Popfinger

Von Robert Edler


das-h45-openair_9e653a4d-e710-
Wüstenschiffe in Lindl: Am Familiensonntag, 12. Juni, ist auch für Kurzweil bei den Kindern gesorgt. Unter anderem wird Kamelreiten angeboten. Unter das Publikum werden sich auch Stelzenläufer und "Monster" mischen.


das-h45-openair_91db1ea7-e711-
Das musikalische Repertoire von Headliner Versengold (Samstag ab 22.30 Uhr) speist sich aus tanzbaren Partysongs. Einer ihrer bisherigen Hits: "Thekenmädchen". Foto: Martin Huch



Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.


Veröffentlicht am 08.06.2022 17:42 Uhr