Dasing    

Landgasthof Asum hört auf

Laimering - Der Landgasthof Asum ist infolge der Corona-Krise immer noch geschlossen. Während viele Menschen in der näheren und weiteren Umgebung darauf warten, dass sie hier möglichst bald wieder einkehren können, hat Inhaber Karl Asum ganz andere Pläne. Er will den Gasthof und die dahinter liegende Scheune abreißen und stattdessen mehrere größere Wohnhäuser errichten.

 Obwohl schon detaillierte Planzeichnungen vorliegen, hat er an die Gemeinde vorerst eine formlose Anfrage gerichtet, ob er eine Genehmigung dieses Vorhabens erwarten kann. Das war Thema in der Gemeinderatssitzung am gestrigen Dienstagabend.
Von der Nachricht, dass der traditionsreiche und namhafte Gasthof aus dem Ort verschwinden soll, zeigten sich die Gemeinderäte betroffen. Asum, dem Rederecht im Gemeinderat eingeräumt wurde, sagte jedoch klipp und klar: "Die Gaststätte wird nicht mehr geöffnet. Da wird mich keiner umstimmen."

Mehr dazu lest Ihr in unserer Ausgabe morgen oder in unserem E-Paper. 



Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.


Veröffentlicht am 22.07.2020 09:22 Uhr



 
Drucken Speichern Senden Leserbrief