Dasing    

Schlammloch bremst Züge bei Dasing aus

Dasing (iko) Seit Montag schon haben die Züge der Paartalbahn zwischen Augsburg und Ingolstadt Verspätung. Grund ist ein Schlammloch, das sich zwischen Friedberg und Dasing im Bereich der Gleise aufgetan hat. Wie die Pressestelle der Bayerischen Regiobahn (BRB), die die Paartalbahn betreibt, mitteilt, wurde aufgrund des Schlammlochs von der DB Netz AG, die für die Gleise verantwortlich ist, angeordnet, dass Züge in diesem Bereich deutlich langsamer fahren müssen. Erlaubt sind daher auf einer Länge von 900 Metern zwischen Friedberg und Dasing nur 20 Stundenkilometer.


Man sei bemüht, die Verspätungen unterwegs wieder aufzuholen, damit die Fahrgäste ihre Anschlüsse noch kriegen können. Eine Prognose, wie lange dieser Zustand noch andauere, sei nicht möglich, so der Pressesprecher. Die DB Netz habe derzeit an vielen Stellen zu kämpfen und Reparaturarbeiten durchzuführen. Grund sind die starken Regenfälle der jüngsten Tage. Die dürften auch das Schlammloch zwischen Friedberg und Dasing verursacht haben, vermutet er.


Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 23.05.2019 08:47 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief