Augsburg

Drohung gegen Stadt

r101319RathausBombendrohung_3

Augsburg - In Augsburg und mehreren anderen deutschen Städten sind am Dienstagmorgen Rathäuser und städtische Verwaltungsgebäude evakuiert worden. Per E-Mail waren Bombendrohungen eingegangenen. In Augsburg war der Rathausplatz drei Stunden lang gesperrt, 500 Mitarbeiter wurden in Sicherheit gebracht. Gegen 11 Uhr gab es schließlich Entwarnung: Bombenspürhunde hatten nichts Verdächtiges im Rathaus und den benachbarten Gebäuden gefunden.  mehr...


        




Augsburg

Augsburger Rathaus evakuiert

Augsburg (mg/iko) Heute Nacht, 26. März, sind in mehreren deutschen Städten Bombendrohungen gegen Rathäuser eingegangen. Auch in Augsburg wurden Rathaus und Stadtverwaltung sowie mehrere Verwaltungsgebäude, beispielsweise das Bürgerbüro an der Blauen Kappe, evakuiert. Gegen 11 Uhr waren die Evakuierungsmaßnahmen am Rathausplatz aufgehoben, die Durchsuchung der Gebäude abgeschlossen. Es wurde kein Sprengstoff gefunden. Die Straßenbahnen fuhren dann wieder auf der normalen Trasse, die Geschäfte haben wieder geöffnet.  mehr...

Augsburg

Die gelbe DNA

augsburg-prostituiertenmord

Augsburg - Gestern der psychiatrische Gutachter, am nächsten Montag werden Staatsanwältin und Verteidiger plädieren: Der Prozess um den Prostituiertenmord von 1993 ist auf die Zielgerade eingebogen. Die Beweisaufnahme vor der Schwurgerichtskammer ist geschlossen. Anträge auf weiterführende Ermittlungen und Expertisen, die die Verteidiger gestellt hatten, etwa die, woher der Möbelfuß, die mutmaßliche Tatwaffe, stammt, wurden abgelehnt.  mehr...

        





Seite : 1 | 2 | 3 | 4 (4 Seiten)