Altomünster    

Schwerer Unfall bei Oberzeitlbach

Am Samstagnachmittag kam es zwischen Oberzeitlbach und Pfaffenhofen in der Gemeinde Altomünster zu einem Verkehrsunfall, bei dem vier Personen teilweise schwer verletzt wurden. Eine 29 Jahre alte Frau musste mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Ingolstadt geflogen werden.


Zu dem Unfall kam es laut Polizei Dachau, als die 29-jährige Corsa-Lenkerin auf der Staatsstraße 2047 in Richtung Oberzeitlbach unterwegs war. Kurz vor der Einmündung in Richtung Altomünster geriet die Frau aus dem Gemeindebereich Altomünster auf die Gegenfahrbahn und kollidierte in einer Rechtskurve frontal mit einem entgegenkommenden Golf, der in ein angrenzendes Feld geschleudert wurde.
Die 29-Jährige musste mit schweren Verletzungen ins Klinikum Ingolstadt geflogen werden. Der 78 Jahre alte VW-Lenker, ebenfalls aus dem Gemeindebereich Altomünster, kam schwer verletzt in das Krankenhaus Friedberg. Zwei weitere Insassen im Golf, ein Neunjähriger und ein Elfjähriger, wurden leicht verletzt in das Haunersche Kinderkrankenhaus gebracht.
Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 15 000 Euro.


Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.


Veröffentlicht am 19.09.2021 17:38 Uhr