Aindling    

Neuer Chef für Aindlings Musiker

Aindling - Der Musikverein Aindling hat einen neuen Vorsitzenden. In der Generalversammlung wurde die Vorstandschaft neu gewählt. Bereits bei der Versammlung im April vergangenen Jahres war der bisherige Vorsitzende, Lorenz Hader, nicht mehr zur Wahl angetreten. Nach intensiver Suche zeigte sich Udo Scheuerpflug bereit, das Amt zu übernehmen. Er wurde einstimmig gewählt.


aind-mv-jhv_87b3a373-9c00-11ed
Die neue Vorstandschaft des Musikvereins Aindling: Udo Scheuerpflug (links), Josef Balleis, Gisela Ehmann, Sarah Kröll, Christina Schur, Nathalie Straller, Andrea Hader, Martina Christoph, Michael Bissinger, Julia Bachmeir. Es fehlt Carola Paula. Foto: Gertrud Hitzler


Änderungen gab es auch bei den weiteren Vorstandsmitgliedern. Die bisherige Zweite Kassierin, Sarah Kröll, gab ihr Amt an Nathalie Straller ab und übernimmt nun den Posten der Zweiten Vorsitzenden. Sie folgt damit auf Paul Sauer, der nicht mehr angetreten ist.
Im Amt bestätigt wurden: Andrea Hader (Erste Kassierin), Gisela Ehmann (Schriftführerin), Christina Schur (Beisitzerin). Neu ins Vorstandsteam aufgenommen wurden Julia Bachmeir (Zweite Schriftführerin), Carola Paula (Beisitzerin Jugend), Martina Christoph (Beisitzerin Jugend), Josef Balleis (Beisitzer), Michael Bissinger (Beisitzer).
Der bisherige Vorsitzende Lorenz Hader wurde krankheitsbedingt vom Zweiten Vorsitzenden Paul Sauer vertreten. Sauer bedankte sich für die gelungene Vorstandsarbeit in den vergangenen Jahren und bot, auch im Namen von Lorenz Hader, der künftigen Vorstandschaft weiterhin Unterstützung an.
Außerdem galt ein großer Dank den aktiven Musikern und Musikerinnen, die durch ihr ehrenamtliches Engagement den Markt Aindling musikalisch bei kirchlichen sowie auch gesellschaftlichen Veranstaltungen aufwerten, sagte Bürgermeisterin Gertrud Hitzler.
Musikalisch sei der Verein gut aufgestellt, und es fehle nicht am Nachwuchs, machten die Dirigenten des Vereins, Erwin Kitzinger und Tobias Mittelmaier, deutlich. Ein enges musikalisches Zusammenspiel von Jung und Alt wünschten sich beide für die Zukunft.
Der neue Vorsitzende Udo Scheuerpflug dankte für das entgegengebrachte Vertrauen und hoffte auch auf eine gute Zusammenarbeit.
Rupert Reitberger brachte es als langjähriger Musiker im Verein am Ende auf den Punkt: "Das Wichtigste sind doch die Freude an der Musik und ein geselliges Miteinander."


Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.


Veröffentlicht am 25.01.2023 18:03 Uhr