Aindling    

Frau und Kinder im Wrack

Weichenberg - "Der Anblick an der Unfallstelle ließ Schlimmeres vermuten", schildert Erich Weberstetter, Dienststellenleiter der Aichacher Polizei, einen schadensträchtigen Unfall, der sich am Dienstag gegen 17 Uhr bei Weichenberg ereignete. Eine Frau und ihre zwei Kinder überschlugen sich mit ihrem Auto, blieben aber unverletzt.

 Die 40-jährige Autofahrerin überquerte mit ihren zwei und vier Jahre alten Kindern im Wagen die Staatsstraße 2035 in Weichenberg in Richtung Weichenberger Straße. Dabei hatte sie das vorfahrtsberechtigte Fahrzeug eines 52-jährigen Mannes, der auf der Staatsstraße von rechts kam und in Richtung Affing unterwegs war, übersehen. Beim Zusammenstoß drehte sich das Auto der Frau um die eigene Achse und überschlug sich. Wie die Polizei weiter mitteilt, blieb der Wagen schließlich am Straßenrand auf dem Dach liegen. Ersthelfer und das dann eintreffende Team des Rettungswagens befreiten die Frau und ihre Kinder aus dem Fahrzeugwrack. Den Schaden schätzt die Polizei auf insgesamt 35 000 Euro.



Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.


Veröffentlicht am 10.03.2021 09:01 Uhr