Aindling    

Brand in Hausen: Ursache war wohl ein technischer Defekt

Hausen - Der verheerende Brand, bei dem am Samstag in den frühen Morgenstunden eine Lagerhalle in Hausen zerstört wurde und Schaden in Höhe von rund zwei Millionen Euro entstand (wir berichteten), wurde vermutlich durch einen technischen Defekt ausgelöst. Dies erklärte gestern die Kriminalpolizei mit Verweis auf den aktuellen Ermittlungsstand. Ein Gutachter werde sich aber noch im Detail mit dem Fall beschäftigen.


brand-hausen_1
Rund 40 Atemschutzträger kümmerten sich um die Löscharbeiten. Vermutlich ein technischer Defekt löste das Feuer aus. Foto: Verena Heißerer


50 auf 15 Meter groß war die Halle, in der Hackschnitzel und Maschinen gelagert waren. Als die Feuerwehr eintraf, brannte das Gebäude bereits lichterloh. Rund 180 Einsatzkräfte waren vor Ort. Aus der Halle war nichts mehr zu retten.


Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 18.09.2019 09:13 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief