Aichach    

Weniger Empfänger von Sozialhilfe in der Region

Aichach/Dachau - Wer dieses soziale Netz braucht, ist durch alle anderen Hilfsmöglichkeiten gerutscht: "Laufende Hilfe zum Lebensunterhalt" (HzL), die frühere "Sozialhilfe", die für die meisten Hilfsbedürftigen inzwischen durch andere Hilfsformen abgelöst ist.


wirtschaft-sozialhilfe-statist
Die Zahl der Empfänger von "Laufender Hilfe zum Lebensunterhalt" (HzL) ist gesunken. Allerdings haben sich auch die rechtlichen Voraussetzungen geändert. Foto: Pixabay


Im Landkreis Aichach-Friedberg lag die Empfängerzahl Ende 2020 bei 80 Personen. Gegenüber dem Jahr 2019 mit 167 sank die Zahl der HzL im Wittelsbacher Land um 87 oder 52,1 Prozent. 2018 lag sie bei 174, weitere zwölf Monate zuvor bei 168.
Der Rückgang ist allerdings keine Erfolgsmeldung, denn er ist nicht darauf zurückzuführen, dass es der Zielgruppe besser geht: Ein Teil bekommt nämlich wegen einer gesetzlichen Neudefinition kein Geld mehr, ein weiterer Teil ist inzwischen verstorben.
Im Kreis Aichach-Friedberg lebten 50 aller 80 HzL-Empfänger in einem Alten- oder Pflegeheim. Sieht man sich die Altersverteilung an, waren hier zuletzt fünf HzL-Empfänger jünger als 18 Jahre. Weitere 35 waren zwischen 18 und 65 Jahren, 40 hatten den 65. Geburtstag bereits hinter sich. 15 ausländische Empfänger bezogen laufende Hilfe zum Lebensunterhalt. Nach Geschlechtern getrennt, sagen die Zahlen, dass die Bedürftigkeit 50 Empfängerinnen betraf, das sind 62,5 Prozent der Gesamtzahl.

¦ Im Landkreis Dachau sah die Entwicklung bis zum 31.12.2020 so aus: Gegenüber dem Jahr 2019 mit 805 sank die gesamte Empfängerzahl um 510 oder 63,4 Prozent auf 295. Im Jahr zuvor lag sie bei 871, in 2017 bei 901. 225 aller 295 HzL-Empfänger lebten in einem Alten- oder Pflegeheim (76,3 Prozent; Vorjahr: 92,7 Prozent). 40 Empfänger waren zuletzt jünger als 18 Jahre, 110 zwischen 18 und 65 Jahren und 145 über 65. 50 ausländische Bürgerinnen und Bürger (16,9 Prozent) und 135 Frauen wurden als Empfänger gezählt. zds/teb


Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.


Veröffentlicht am 28.06.2022 17:20 Uhr