Aichach    

Welcher Vogel piept denn da?

Aichach-Friedberg - Die Sonne strahlt, und überall hört man frohes Vogelgezwitscher. Passend dazu startet der Bund Naturschutz (BN) mit der Vogelstimmen-Hotline von Philipp Hermann in die neue Saison.


Was piept denn da?
Der Vogelphilipp bei der Arbeit: Der Landshuter Ornithologe Philipp Herrmann beantwortet Whatsapp-Nachrichten und erklärt, welcher Vogel singt.
Christoph Kolberg


"Wer wissen will, welche Vögel in seiner Umgebung singen, kann ab sofort den Gesang mit dem Handy aufnehmen und über Whatsapp an den "Vogelphilipp" schicken", erklärt Ernst Haile, Vorsitzender der Kreisgruppe Aichach-Friedberg im Bund Naturschutz.
Jeder kann mitmachen und auf diese Weise seine Artenkenntnis verbessern. Der einzigartige Whatsapp-Service läuft bayernweit den ganzen Monat April.
Über 250 Vogelarten sind in Deutschland als Brutvögel zu Hause, davon sind mehr als die Hälfte sogenannte Singvögel. In Wäldern, Gärten und Parks kann man sie sehen und vor allem hören. Doch wer singt da genau? Das und mehr beantwortet im April der "Vogelphilipp". Der Landshuter Ornithologe heißt eigentlich Philipp Herrmann und hilft als "Vogelphilipp" den Gesang unserer heimischen Vögel zu erkennen, um damit ein Bewusstsein für die Vielfalt unserer Vogelwelt zu schaffen.
Das ist auch ein großes Anliegen des Bund Naturschutz. "In ganz Bayern finden regelmäßig spezielle Veranstaltungen statt, die Kinder, Jugendliche und Erwachsene für den Naturschutz begeistern und die Artenkenntnis fördern sollen. Die Vogelstimmen-Hotline mit dem Vogelphilipp ist eines dieser Angebote", berichtet Haile.



Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.


Veröffentlicht am 01.04.2021 16:25 Uhr