Aichach    

Starke Nerven gefragt: Umleitung sorgt für Staus und brenzlige Situationen

Viel Geduld brauchen derzeit die Autofahrer und Brummilenker sowie die Anwohner auf der Umleitungsstrecke der B 300. Die Bundesstraße wird aktuell zwischen den Anschlussstellen Aichach-Ost (Untergriesbach) und Kühbach-Süd mit einer neuen Asphaltdecke versehen und ist in diesem Abschnitt vermutlich noch bis zum 26. August komplett gesperrt (wir berichteten). Die Umleitung verläuft in Fahrtrichtung Ingolstadt über Schiltberg, Weilach und Gachenbach bis Kühbach-Nord. In der Gegenrichtung wird der Verkehr über Paar, Radersdorf und Walchshofen sowie Oberbernbach nach Aichach gelenkt. Besonders eng geht es in Oberbernbach zu, wo unser Foto entstand. Foto: Erich Hoffmann


b300-umleitung-oberbernbach

Viel Geduld brauchen derzeit die Autofahrer und Brummilenker sowie die Anwohner auf der Umleitungsstrecke der B 300. Die Bundesstraße wird aktuell zwischen den Anschlussstellen Aichach-Ost (Untergriesbach) und Kühbach-Süd mit einer neuen Asphaltdecke versehen und ist in diesem Abschnitt vermutlich noch bis zum 26. August komplett gesperrt (wir berichteten). Die Umleitung verläuft in Fahrtrichtung Ingolstadt über Schiltberg, Weilach und Gachenbach bis Kühbach-Nord. In der Gegenrichtung wird der Verkehr über Paar, Radersdorf und Walchshofen sowie Oberbernbach nach Aichach gelenkt. Besonders eng geht es in Oberbernbach zu, wo unser Foto entstand. Foto: Erich Hoffmann


Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.


Veröffentlicht am 09.08.2022 16:48 Uhr