Aichach    

Motorradfahrer schwer verletzt

Friedberg - In Folge eines Auffahrunfalls ist ein 35-jähriger Motorradfahrer am Samstagnachmittag bei Friedberg etwa 90 Meter weit über die Autobahn 8 geschleudert worden. Dabei hat er sich schwere Verletzungen zugezogen.


Motorradfahrer in Spezialklinik
Schwer verletzt hat sich ein Motorradfahrer bei einem Unfall auf der Autobahn A8 am Samstagnachmittag.
Picture-Factory/Fotolia

Biker übersieht Auto und fliegt 90 Meter weit

Laut Polizeipräsidium Schwaben Nord soll der Mann ein langsamer vor ihm fahrendes Auto zu spät gesehen haben. Auch eine Vollbremsung hätte den Aufprall nicht verhindern können, heißt es im Polizeibericht. Kurz vor drei sei der Motorradfahrer an der Anschlussstelle Friedberg auf die Autobahn in Richtung Stuttgart gefahren und habe stark beschleunigt, während er auf die linke Fahrspur wechselte.

Verletzter jetzt in Spezialklinik

Der Biker erlitt bei dem Zusammenprall laut Polizeiangaben schwere Verletzungen in Form mehrerer Frakturen und Schürfwunden, die jetzt in einer Spezialklinik versorgt werden. Der Schaden an Auto und Motorrad bewegt sich im mittleren fünfstelligen Bereich.

Hilfskräfte sind zufällig vor Ort und helfen sofort

Zufällig am Unfall anwesende Kräfte von THW und Feuerwehr halfen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes bei der Versorgung des Zweiradfahrers und sicherten die Autobahn ab. Zur Bergung und Unfallaufnahme blieb die A 8etwa eine Stunde ganz gesperrt.



Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.


Veröffentlicht am 12.06.2022 16:49 Uhr