Aichach    

Der Frust der Wirte

Aichach - Für die Wirte ist es ein echtes Déjà-vu-Erlebnis. Ab dem heutigen Mittwoch greift die strikte 2-G-Regel samt Sperrstunde ab 22 Uhr. Schankwirtschaften, Diskos und Clubs müssen bereits die Schotten dicht machen. Steigt die Inzidenz weiter auf 1000, folgt der Rest der Gastronomie. Ein Lockdown auf Raten quasi. Der Frust sitzt tief, die Wut ist groß. Auf die starre Verweigerungshaltung der Ungeimpften, aber auch auf das offenkundige Versagen der Politik.

"Ab 22 Uhr passiert ja nichts mehr. Dann gehen die Leute brav in irgendeine Wohnung und saufen mit Abstand und Hygienekonzept." Purer Sarkasmus entfährt Christoph Pietzsch, einem der beiden Chefs des Aichacher Barbetriebs. In der aktuellen Corona-Strategie sieht er eine Mischung aus Angstmacherei und Hilflosigkeit. Schon in den zurückliegenden Wochen sei das Geschäft zäh gelaufen. Kundengruppen brechen angesichts der vehementen Impfdebatte auseinander und bleiben in der Folge lieber daheim. Er selbst empfindet es derweil als belastend, ständig auf der Lauer zu liegen und die Gäste zu kontrollieren. Selbst die Pässe von Stammkunden solle er überprüfen, habe die Polizei gefordert. "Das ist eine Zumutung", findet Pietzsch. In den zurückliegenden Monaten hätte sich die Politik mehr einfallen lassen können. Der Barbetrieb werde weiter öffnen, auch wenn es wirtschaftlich schwer falle. Pietzsch: "Insgesamt ist das eine Katastrophe!"
Bereits vergangenes Wochenende hat Hannes Meier seinen Brandner Kaspar geschlossen, sämtliche Konzerte bis zum Jahresende abgeblasen. Zu wenige Gäste seien noch gekommen. Jetzt bei einer Sperrstunde ab 22 Uhr rentiere sich das Geschäft gar nicht mehr. Zudem geht Meier davon aus, dass in zwei bis drei Wochen ohnehin wieder das gesamte öffentliche Leben heruntergefahren wird. Erste Konsequenzen hat auch bereits Rainer Knauer gezogen. Den Kulturbetrieb im Mauerbacher Canada hat er für "mindestens bis Weihnachten" eingestellt, sämtliche geplanten Veranstaltungen wurden abgesagt beziehungsweise verschoben. 

Von Robert Edler



Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.


Veröffentlicht am 23.11.2021 17:46 Uhr