Aichach    

Nach Überschlag schwerverletzt

Untergriesbach - Schwerverletzt wurde ein 53-jähriger Autofahrer am Donnerstag gegen 17.30 Uhr. Der Mann hatte sich mit seinem Wagen überschlagen.


schwererunfall
Schwerverletzt wurde ein 53-jähriger Autofahrer am Donnerstagabend bei einem Verkehrsunfall auf der AIC 2 zwischen Untergriesbach und Allenberg. Der Mann war in seinem Auto eingeklemmt und musste von Aichacher Feuerwehrleuten befreit werden. Der Rettungshubschrauber flog den Verletzten ins Klinikum. Foto: Purket/Feuerwehr Aichach


Wie die Polizei Aichach mitteilt, verlor der Autofahrer auf der Kreisstraße AIC 2 von Allenberg Richtung Untergriesbach etwa zwei Kilometer vor der Ortschaft die Kontrolle über seinen Peugeot. Warum er ins Bankett fuhr und beim Gegensteuern ins Schleudern geriet, ist noch unklar. Das Fahrzeug blieb nach einem zweimaligen Überschlag im Straßengraben liegen.
Der Fahrer musste von Einsatzkräften der Feuerwehr Aichach aus seinem Auto befreit werden. Er erlitt schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Es entstand ein Schaden von 10 000 Euro. Die Kreisstraße war für die Dauer der Unfallaufnahme bis etwa 19 Uhr komplett gesperrt.



Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.


Veröffentlicht am 15.05.2020 08:47 Uhr



 
Drucken Speichern Senden Leserbrief