Aichach    

Vierte Person verstorben

Aichach-Friedberg - Im Landkreis Aichach-Friedberg wurden vom Gesundheitsamt bislang 176 Corona-Infektionsfälle registriert (Stand gestern), davon sind 80 bereits wieder gesund.


In den Kliniken an der Paar werden laut Pressemitteilung des Landratsamts aktuell 17 Patienten mit Covid-19 stationär behandelt, vier davon in Beatmung auf der Intensivstation. Es gibt dort insgesamt 91 freie Betten.
Im AWO-Heim in Aichach wurde bei insgesamt sieben Bewohnern eine Covid-19-Erkrankung festgestellt, gestern ist die vierte Person verstorben. Bei sechs dort beschäftigten Personen fiel der durchgeführte Test positiv aus. Von allen anderen Heimen im Landkreis wurden dem Gesundheitsamt von den jeweils behandelnden niedergelassenen Ärzten bis jetzt rund 20 Testergebnisse gemeldet, die alle negativ ausfielen. Lediglich ein einzelner positiver Test aus einem Heim liegt darüber hinaus vor. Das Heim ist sonst jedoch ohne Auffälligkeiten, es gibt keinen Ausbruch, wie das im AWO-Heim der Fall war. Die Person wurde zur weiteren Abklärung in das Krankenhaus gebracht. In Kreis Dachau sind seit Sonntag, 5. April, weitere drei Todesfälle bekannt geworden. Sie alle haben sich mit dem Coronavirus angesteckt. 



Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.


Veröffentlicht am 06.04.2020 17:33 Uhr



 
Drucken Speichern Senden Leserbrief