Aichach    

Platz schaffen für neues Pflegeheim der Arbeiterwohlfahrt

Aichach - Dieser Tage begannen die Abrissarbeiten an den Flachdachanbauten des bestehenden Maria-Simon-Heimes in Aichach. Sie machen Platz für den Neubau der Senioreneinrichtung. Für den Herbst 2021 ist der Einzug in das moderne Pflegeheim mit 106 Plätzen angepeilt. Kostenpunkt: 14 Millionen Euro.


AWO2
Das Maria-Simon-Seniorenheim in Aichach wird neu gebaut. Dort, wo sich bis jetzt die angebauten erdgeschossigen Gebäude und der Parkplatz befanden, entstehen 106 neue Pflegeplätze. Fotos: Erich Hoffmann


Der Neubau wird auf der westlichen Teilfläche des rund 7000 Quadratmeter umfassenden Grundstückes an der Oskar-von-Miller-Straße errichtet. Das Gebäude wird viergeschossig mit Flachdach und einem T-förmigen Grundriss. 106 Pflegeplätze wird es geben, bisher waren es 108 Plätze. Die Infrastruktureinrichtungen werden einzelnen Wohngruppen mit jeweils 15 Plätzen zugeordnet. Auch eine eigene Demenzabteilung wird eingerichtet. Sobald der Neubau im Herbst 2021 bezogen ist, soll mit dem Abriss des Altbaues begonnen werden. roe



Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.


Veröffentlicht am 25.02.2020 14:56 Uhr



 
Drucken Speichern Senden Leserbrief