Aichach    

"Die Bürger ins Boot holen"

Dasing - Andreas Santa heißt der Landratskandidat der SPD. Mit den Stimmen aller anwesenden Delegierten wurde der 26-Jährige am Freitagabend im Dasinger Bauernmarkt aufs Schild gehoben. Mit dieser Nominierung und mit der schon vor einigen Monaten in die Wege geleiteten Umstrukturierung im Kreisvorstand, in dem sich viele Jusos finden, haben die Sozialdemokraten im Landkreis Aichach-Friedberg einen Generationswechsel eingeläutet.


andreas-santa-spd
Andreas Santa wurde mit der Stimme aller Delegierten zum Landratskandidaten gewählt. Foto: Carina Lautenbacher


Andreas Santa kommt aus Kissing, hat in Augsburg seinen Bachelor in Sozialwissenschaften gemacht und schließt soeben seinen Master in Politik ab. Er stellte den Delegierten die Eckpfeiler seines Programms vor. "Ich will die Bürger wieder mehr ins Boot holen und die Teilhabe an Politik ausbauen." Dafür schweben ihm regelmäßige Bürgerdialoge sowie ein Kreissenioren- und ein Kreisjugendparlament vor, außerdem eine Veröffentlichung von Sitzungsvorlagen und Protokollen.
Für die Landkreisverwaltung wünscht er sich eine zunehmende Digitalisierung. Das soll nicht nur eine Erleichterung für die Mitarbeiter sein, sondern den Bürgern auch die Möglichkeit geben, mehr Dienstleistungen online in Anspruch zu nehmen. Raschere Digitalisierung und auch der Breitbandausbau seien wesentlich zur Herstellung gleichwertiger Lebensverhältnisse in städtischen und ländlichen Gebieten.
Zum Thema Nachhaltigkeit hat Andreas Santa vor allem den öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV) im Blick. Im ländlichen Raum müsse man über neue Konzepte nachdenken, etwa kleinere umweltfreundlichere Busse außerhalb der Stoßzeiten, vielleicht auch ein Bürgerbussystem, wie es gerade schon in einigen Gemeinden entsteht. Auch eine konsequente Umsetzung des gerade vorgestellten Radverkehrswegeplans findet Santa wünschenswert.
>
Von Carina Lautenbacher


Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.


Veröffentlicht am 16.09.2019 12:00 Uhr