Aichach    

Abriss der Mea-Hallen

Der Abriss der alten Mea-Hallen in Aichach läuft. Sie machen Platz für ein großes Bauprojekt. Insgesamt werden in den nächsten Jahren fast 130 Wohnungen entstehen. Zudem wird eine Verbindung zur Sudetenstraße hergestellt, über die man künftig zwischen Hit-Parkplatz und Tennisanlage direkt weiter zur Bahnhofstraße fahren kann - und umgekehrt. Angelegt werden auch 75 neue Parkplätze, die zum Teil dem Ärztezentrum zugewiesen werden. Jeder der vier Gebäuderiegel bekommt eine eigene Tiefgarage. Die Parkplätze sollen bis Mitte 2020 fertig, der erste Bauabschnitt bis Ende 2021 bezugsfertig sein. Foto: Erich Hoffmann

Der Abriss der alten Mea-Hallen in Aichach läuft. Sie machen Platz für ein großes Bauprojekt. Insgesamt werden in den nächsten Jahren fast 130 Wohnungen entstehen. Zudem wird eine Verbindung zur Sudetenstraße hergestellt, über die man künftig zwischen Hit-Parkplatz und Tennisanlage direkt weiter zur Bahnhofstraße fahren kann - und umgekehrt. Angelegt werden auch 75 neue Parkplätze, die zum Teil dem Ärztezentrum zugewiesen werden. Jeder der vier Gebäuderiegel bekommt eine eigene Tiefgarage. Die Parkplätze sollen bis Mitte 2020 fertig, der erste Bauabschnitt bis Ende 2021 bezugsfertig sein. Foto: Erich Hoffmann


Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 18.09.2019 09:13 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief