Aichach    

Mit 2,2 Promille am Steuer: Bei Unfall selbst verletzt

Eurasburg - Selbst verletzt hat sich bei einem Unfall am Dienstag gegen 20.30 Uhr ein betrunkener 47-jähriger Mann aus Aichach, als er mit seinem BMW bei Freienried in den Graben fuhr.


Er war auf der Staatsstraße 2338 in Richtung Adelzhausen unterwegs gewesen. Wegen eines Fahrfehlers kam er auf der schnurgeraden Straße nach rechts von der Fahrbahn ab. Beim Gegensteuern geriet das Auto ins Schleudern, überschlug sich im Graben und blieb auf den Rädern liegen. Da der Fahrer nicht angeschnallt war, schlug er mit dem Kopf an die Innenseite der Windschutzscheibe und wurde dabei leicht verletzt. An seinem Wagen entstand mit rund 2000 Euro Totalschaden. Das Auto musste abgeschleppt werden.
Bei der Unfallaufnahme schlug den Polizeibeamten Alkoholgeruch entgegen, ein Alkotest erbrachte einen Wert von 2,2 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt und eine Blutentnahme angeordnet.


Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 04.09.2019 23:00 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief