Aichach    

Helden gesucht

Aichach - Im Jahr des Schnapszahljubiläums soll es bekannt und schräg werden, erklärt Claudia Flassig vom Aichacher Volkstheater. 33 Jahre sorgt der Verein nun schon für jede Menge Abwechslung auf der Bühne. Heuer ist "was Schräges" dran, verrät die Spielleiterin. Zwei Stücke stehen bisher zur Auswahl. Welches letztendlich inszeniert wird, soll mit Hilfe einer öffentlichen Auftaktprobe entschieden werden. Regie führt diesmal Dagmar Franz-Abbott.


dagmar-franz-abbott
Dagmar Franz-Abbott führt heuer Regie beim Aichacher Volkstheater. Sie bringt 30 Jahre Erfahrung im Schauspiel mit.


Der Kontakt zur Regisseurin kam über das Sensemble Theater in Augsburg zustande. Dagmar Franz-Abbott bringt eine über 30-jährige Theatererfahrung mit. Die 62-Jährige studierte an der Fachschule für Schauspiel in Berlin, leitet den Jugendclub des Jungen Theaters in Augsburg, hatte diverse Engagements für Theater, Film und Fernsehen und arbeitet als Sprecherzieherin sowie Rhetorik-Coach.
Gerade in dieser Hinsicht wird sie dem Aichacher Volkstheater-Ensemble viel beibringen können, ist sich Spielleiterin Claudia Flassig sicher. Da das Aichacher Volkstheater immer im jährlichen Wechsel etwas Experimentelles, ein bekanntes Stück und zu den Mittelalterlichen Markttagen die Schwänke von Hans Sachs interpretiert, ist klar, in welche Richtung es heuer gehen muss: Nach "Die Vögel" im vergangenen Jahr, ein alter Text, der experimentell in die Jetztzeit transferiert wurde, kommt ab dem 18. November dieses Jahres ein bekannteres Stück auf die Bühne. Durch rund 120 Texte haben sich Claudia Flassig und ihre Kollegen bei der Vorauswahl gelesen, nun stehen noch zwei zur abschließenden Auswahl. Welche, wird noch nicht verraten, denn die Entscheidung zur Inszenierung soll letztendlich nach der öffentlichen Auftraktprobe fallen.
Die öffentliche Auftaktprobe findet am Sonntag, 7. Mai, von 10 bis 16 Uhr im Aichacher Jugendzentrum (Flurstraße 5) statt. Der Eingang wird ausgeschildert. Eine Anmeldung ist nicht zwingend erforderlich. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es bei der Spielleiterin Claudia Flassig unter 08251/87 17 80 oder per Mail an claudiaflassig @gmail.com. Regiewechsel bringt neue, innovative Ideen

Von Nayra Weber

volkstheater-die-vögel
Das Aichacher Volkstheater sucht für die anstehende Theatersaison im Herbst noch Unterstützung. Im vergangenen Jahr brachte das Ensemble "Die Vögel" von Aristophanes auf die Bühne. Heuer wird es ein bekanntes Stück zu sehen geben. Archivfoto: Claudia Flassig



Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.


Veröffentlicht am 28.04.2017 12:00 Uhr