Aichach    

Ab Sonntag Tickets für Stereostrand

Aichach - In Zeiten wie diesen muss man zweifellos von einer optimistischen Planung sprechen. Andererseits ist es zumindest ein Hoffnungsschimmer, dass es irgendwann ja mal wieder zu einer Entspannung kommen müsste - "Back to life, back to reality" heißt es entsprechend auf der Homepage der Stereostrandveranstalter. Die Planungen für das nächste Festival am 12. und 13. August 2022 laufen. Am morgigen Sonntag beginnt der Vorverkauf. Ab Mittag stehen die Tickets online auf stereostrand.de.


stereostrand_1
Träumen erlaubt. Am Sonntag beginnt der Vorverkauf für das Stereostrand-Festival am 12. und 13. August 2022 im Aichacher Paartal-Park. Die Veranstalter gehen davon aus, "dass sich bis zum Sommer alles wieder etwas entspannt und wir mit voller Kapazität an den Start gehen können". Archivfoto: Bastian Brummer


Drei Bühnen, Live-Musik, Kinderprogramm, Kreativmarkt und kulinarische Köstlichkeiten warten auf die Gäste im Paartal-Park am San-Depot in Aichach. "Endlich wieder lachen, singen, tanzen, schwitzen und zusammen sein - wir können's kaum erwarten", teilen die Veranstalter mit. Bandnamen gibt es noch nicht, Anfang 2022 aber sollen die ersten Acts bekanntgegeben werden.
Es gibt verschiedene Ticketvarianten, darunter das
- Wochenendticket für Erwachsene für zwei Tage (53 Euro)
- Tagesticket für Erwachsene (Freitag 31 Euro, Samstag 36 Euro)
- Familienticket: Beide Erziehungsberechtigten dürfen mit diesem einen Ticket kommen. Voraussetzung ist, dass sie in Begleitung ihrer Kinder sind (Freitag 40 Euro, Samstag 45 Euro)
- Neu ist das Jugendticket von 14 bis einschließlich 21 Jahre. Verbilligter Eintritt, jeweils Tagestickets (Freitag 15 Euro, Samstag 20 Euro)
- Kinder sind generell bis 13 Jahre in Begleitung ihrer Erziehungsberechtigten frei.
Die E-Tickets kann man auf der Homepage stereostrand.de entweder zum Selbstausdrucken oder zum Vorzeigen auf dem Smartphone erwerben. Es gibt aber auch Hardtickets, die mit einer Versandgebühr belegt werden. Wer bis 17. Dezember bestellt, bekommt sie noch rechtzeitig unter den Christbaum.
Vorgesehen sind auch klassische Vorverkaufsstellen, der Ticketverkauf dort hängt aber von der weiteren Corona-Entwicklung ab: In Aichach gibt es Karten im Musikhaus Sedlmeyr, beim Canada und Boandlbräu sowie im Kino; in Friedberg werden die Tickets in der Buchhandlung Lesenswert angeboten, in Schrobenhausen in der Buchhandlung an der Stadtmauer und im Lindenkeller.


Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.


Veröffentlicht am 03.12.2021 16:25 Uhr