Affing    

Grüne gegen Westumfahrung

Affing/Aichach - Der Kreisverband der Grünen sowie die Kreistagsfraktion der Grünen in Aichach-Friedberg sprechen sich in einem Beschluss des Kreis- und Fraktionsvorstands gegen den geplanten Bau einer Westumfahrung von Affing-Mühlhausen aus.


Kritik an Westumfahrung
Gefordert wird sie seit Jahren, nun regt sich erneut Widerstand gegen die Westumfahrung von Mühlhausen.
Verena Heißerer

"Straßen haben deren Grenznutzen mehr als erreicht", betont Stefan Lindauer, Grünen-Kreissprecher und stellvertretender Fraktionsvorsitzender in einer Pressemitteilung. "Unsere Verkehrs- und Lärmprobleme werden wir nicht durch ein Mehr an Straßen lösen können".
Im Rahmen einer Ortsbegehung, gemeinsam mit Vertretern des Bundes Naturschutz, erlangten Christina Haubrich, Landtagabgeordnete der Grünen in Aichach-Friedberg, sowie weitere Vertreter der Kreistagsfraktion einen Eindruck der Planungen vor Ort. "Der Schutz dieser äußerst sensiblen Naturräume hat für uns oberste Priorität. Ein Verlust wäre ein deutlicher Verlust für uns alle", wird Christina Haubrich in der Pressemitteilung der Grünen zitiert.
Als Grundlage der Ortsbegehung diente die Stellungnahme des Bundes Naturschutz an die Regierung von Schwaben. "Wir unterstützen die Stellungnahme des Bundes Naturschutz vollumfänglich und danken für die detaillierte Ausarbeitung", erklärte Marion Brülls, Fraktionsvorsitzende der Grünen im Kreis. "Eine große Lösung lehnen wir strikt ab, jedoch erkennen wir den dringenden Handlungsbedarf vor Ort und sprechen uns für eine kleine Lösung aus", so Brülls in der Pressemitteilung weiter.



Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.


Veröffentlicht am 03.07.2020 15:50 Uhr



 
Drucken Speichern Senden Leserbrief