Affing

Pappelreihe wird gefällt

Affing - Vor rund 50 Jahren wurden sie gepflanzt, nun sollen sie fallen: 72 Pappeln am Affinger Bach in Haunswies weisen nach der Einschätzung des Revierförsters Schäden auf - zum Teil sind die Stämme hohl, die Äste dürr. Weil sich auch der Zustand weiterer Bäume in den nächsten Jahren wohl verschlechtern wird, empfahl er die Fällung aller Pappeln. In Zeiten der Klimawandeldiskussion stößt das nicht überall auf Verständnis.  mehr...


        




Affing

Zoff um Grundstückspreise in Affing

gr-affing-südlich-gebenhofener

Affing - Derzeit laufen bereits die Erschließungsarbeiten in zwei Baugebieten. Für alle drei, die in der Gemeinde Affing entstehen, haben sich schon über 300 Interessenten gemeldet. Heute startet das Bewerbungsverfahren für die Vergabe von insgesamt 20 Bauplätzen in Mühlhausen "Am Anger" und in Affing "Südlich der Gebenhofener Straße. Die sind teurer, als sich das viele Gemeinderäte gewünscht hatten. Neben dem Verfahren (siehe Kasten) wurden in der Gemeinderats-Sitzung am Dienstag auch die Quadratmeterpreise festgelegt: "Am Anger" in Mühlhausen wird er 260 Euro kosten, im Gebiet "Südlich der Gebenhofener Straße" 270 Euro.  mehr...

Affing

Tödlicher Streit in Asylunterkunft: Haftbefehl erlassen

Affing (tw) Nach dem tödlichen Streit in einer Affinger Asylunterkunft wurde der 34-jährige Beschuldigte zwischenzeitlich dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Augsburg vorgeführt, der den von der Staatsanwaltschaft Augsburg beantragten Haftbefehl wegen des dringenden Verdachts des Totschlags erlassen und in Vollzug gesetzt hat. Warum es zu dieser Auseinandersetzung gekommen ist und wie das Tatgeschehen genau abgelaufen ist, ist Gegenstand der kriminalpolizeilichen Ermittlungen. Die sofort eingeleiteten Reanimationsmaßnahmen des Rettungsdienstes waren aufgrund des telefonischen Notrufes eines Bewohners der Asylunterkunft möglich.Wie berichtet, starb ein 48-jähriger Mann an den Folgen der gewalttätigen Auseinandersetzung. In der Asylunterkunft in Affing war es laut Polizeiangaben in den frühen Morgenstunden des Freitag gegen 5 Uhr zu dem Streit zwischen zwei eritreischen Flüchtlingen gekommen. Im Verlauf der körperlichen Auseinandersetzung wurde das 48-jährige Opfer derart massiv geschlagen und dabei so schwer verletzt, dass es trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen und Transport ins Uniklinikum seinen Verletzungen erlag.  mehr...

        





Seite : 1 | 2 | 3 | 4 | 5 (5 Seiten)