Affing

Vergessene Orte: Es war einmal ein Schulhaus

Es war einmal ein Schulhaus

Irgendwann war jeder mal drin: als Schüler, zum Wählen, an der Tischtennisplatte, zum Sauessen, Theaterspielen, Singen oder Feiern. Gut 100 Jahre stand das Haus mit seinen ebenso vielfältigen Namen wie Nutzungen mitten in Affing. 1906 wurde es als Schulsälehaus erbaut, später mit einem Anbau versehen, lange debattierten die Affinger in den 2000ern über die Alte Schule, bevor das 1b, wie es zuletzt hieß, dem Erdboden gleich gemacht wurde.  mehr...

qualitaet_wittelsbacher-land_50

Mayer & Söhne ist Träger des Qualitätssiegels Wittelsbacher Land, das Druckhaus ausgezeichnet als Mitglied des International Newspaper Quality Club


        



Affing

Wasser wird in Affing demnächst teurer

Trinkwasser sprudelt  in Affing

Affing - Wasser ist billig in Affing, zu billig. Aktuell kostet der Kubikmeter 87 Cent, das ist so günstig wie kaum wo in der Region. Dass das nicht so bleiben kann, war in der Sitzung des Gemeinderats am Dienstag unstrittig. In den vergangenen vier Jahren kam ein Defizit von 263 000 Euro zustande. Doch wie und wann die Gebühren angehoben werden, wurde noch nicht entschieden. Denn das Defizit ist nicht das einzige Problem: In den kommenden Jahren stehen große Investitionen an den Brunnen und am Hochbehälter an.  mehr...

Affing

Herausragender Mensch und Priester

beerdigung-zeitlmeir

Bei der Bestattungsfeier für den Bischöflich Geistlichen Rat Jakob Zeitlmeir (kleines Foto) am Freitag strahlte die Sonne vom Himmel. Die zahlreichen Trauergäste in Anwalting und Gebenhofen fühlten sich beim Abschied so auch an das strahlende Gesicht des Verstorbenen erinnert, der mit seiner Fröhlichkeit und seinem Humor als Priester alte und junge Menschen begeistern konnte.  mehr...