Im Laufe des Mittwochs versuchte ein unbekannter Mann mehrfach unter verschiedenen Vorwänden Zutritt zu Wohnanwesen in Unterbernbach zu bekommen. Wie die Polizei Aichach mitteilt, habe der Unbekannte gegen 11.50 Uhr im Jägerweg eine Seniorin angesprochen, die sich im Garten vor ihrem Haus aufhielt. Unter dem Vorwand, dass er in Absprache mit deren Tochter ein Gespräch mit der Seniorin in ihrem Haus führen müsse, versuchte er in die Wohnung zu gelangen. Wenig später habe derselbe Mann gegen 12.30 Uhr eine weitere Frau im Jägerweg angesprochen und erklärt, in Absprache mit ihrem Sohn in ihre Wohnung zu müssen. Laut Polizei ließen sich beide Frauen nicht überreden und verweigerten dem Mann den Zutritt. Die Polizei berichtet weiter, es habe sich später herausgestellt, dass weder der angeblich informierte Sohn noch die Tochter von einer Absprache mit dem Mann wussten. Die Polizei vermutet nun, dass es sich möglicherweise um eine Vorbereitung handelte, um aus den jeweiligen Anwesen Wertgegenstände stehlen zu können.
Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben: circa 50 Jahre alt, gepflegte Erscheinung, gut gekleidet und mit Mundschutzmaske.
Die Polizeiinspektion Aichach bittet Zeugen um Hinweise, Telefon 08251/8989-0.