Auch wenn es für den TSV Aindling im letzten Saisonspiel am heutigen Samstag (Anstoß 14 Uhr) gegen die Zweitvertretung des FC Memmingen um nichts mehr geht, so gibt es für die Rot-Weißen durchaus noch ein lohnendes Ziel. „Wir wollen die 50-Punkte-Marke erreichen”, sagt Fußballchef Josef Kigle vor dem finalen Durchgang in der Landesliga Südwest. Aktuell stehen die Aindlinger als Tabellensechster bei 47 Zählern. Im Erfolgsfall über Memmingen 2 winkt sogar noch der Sprung auf Rang vier, schon bei einem Remis würden sie die Runde als bester Aufsteiger abschließen.