Der Jahresrückblick 2023 der Aichacher Zeitung
Veröffentlicht am 18.02.2024 09:23

Strommasten umgefahren

Sachschaden in Höhe von rund 25 000 Euro entstand bei einem Unfall am Samstagabend in Hilgertshausen. Wie die Polizei berichtete, verlor ein 19-jähriger Autofahrer gegen 23.30 Uhr in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug, touchierte zunächst eine Mauer und fuhr anschließend frontal gegen einen Stromverteilerkasten und den dahinter stehenden Strommasten. Durch den massiven Anstoß kippte der Masten um und fiel in den Garten eines dortigen Anwesens.

Die Ursache für den Unfall war schnell gefunden: Der junge Mann war mit knapp zwei Promille deutlich alkoholisiert. Aufgrund einer leichten Verletzung er ins Krankenhaus Dachau gebracht, wo er sich auch einer Blutentnahme unterziehen musste. Der 19-jährige Beifahrer, der nur minimal weniger alkoholisiert war, wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Das völlig zerstörte Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Am Pkw entstand ein Totalschaden in Höhe von 10 000 Euro, der Schaden an den Stromeinrichtungen und am Gartenzaun wird auf weitere 15 000 Euro geschätzt.

Der Fahrer, der keinen Wohnsitz in Deutschland hat, konnte weder ein Ausweisdokument noch einen Führerschein vorlegen, weshalb dieser bislang auch nicht sichergestellt werden konnte.

north