Wer seine demenzkranken Angehörigen, egal ob Mutter, Vater, Onkel oder Oma, in einem Heim unterbringt, muss sich darauf verlassen können, dass sie dort anständig und menschenwürdig behandelt werden. Denn Menschen, die an Demenz leiden, sind oft hilflos wie Kinder, sie bedürfen also einer besonderen Fürsorge. Diese Fürsorge bekamen die Pflegebedürftigen, um die sich Anton R. (Name geändert) hätte kümmern sollen, nicht. Ganz im Gegenteil.