Bei der Jahreshauptversammlung der Dasinger Tell-Schützen fasste sich der Vorsitzende Erwin Sulzberger kurz und übergab rasch das Wort an den Bogenreferenten Miguel Tiblas, der vor allem den Gemeinschaftssinn und die Kameradschaft bei den Bogenschützen lobte. Sein Dank galt allen Helfern für ihr Engagement und die Arbeiten am Bogenplatz, der bei Gastschützen großen Anklang findet. Beim Tagesordnungspunkt Neuwahlen wurde es still, als Thomas Arnold, der seit 30 Jahren Schriftführer ist, erklärte, dass er für eine weitere Amtsperiode nicht mehr zur Verfügung stehe. Trotz intensiver Bemühungen konnte die Stelle nicht besetzt werden. Vakant ist auch das Amt des Jugendleiters.
Die Neuwahlen ergaben folgende Besetzung: Schützenmeister Erwin Sulzberger, Stellvertreter und Zweiter Schützenmeister Wilfried Gaßner, Bogenreferent Miguel Tiblas, Kassier Martin Sulzberger, Sportleiter Reinhold Müller, Bogensportleiter Roland Garbe, Bogenschriftführerin Daniela Schlereth. Revisoren sind weiterhin Erich Mayr, Peter Kraus und Roman Schlereth. In der Fahnenabordnung sind als Fahnenträger Erich Mayr, Peter Kraus und Martin Reisner tätig. In den Vereinsausschuss wurden Peter Kraus, Roland Garbe, Martin Reisner, Gaby Reisner, Helmut Mayr, Hannelore Sedlmair, Thomas Arnold und Tim Rieser gewählt.
In ihren umfangreichen Jahresberichten erinnerten Schriftführer Thomas Arnold und die Schriftführerin der Bogenabteilung Daniela Schlereth an die Teilnahme des Vereins beim Stadtradeln, wo 15 Aktive mit 6900 Kilometern den dritten Platz in der Teamwertung belegten. Auch beim Stockschützenturnier konnten die Tell-Schützen mit einem guten Mittelfeldplatz abschließen. Neben einem gut besuchten Sommerfest beteiligte sich der Verein im Rahmen des Dasinger Ferienprogramms mit einem Tag auf dem Bogenplatz.
Sportleiter Reinhold Müller berichtete von den Rundenwettkämpfen und Meisterschaften. Hier ist der Verein im Gau Friedberg nur noch mit einer Luftpistolen-Mannschaft (LP) und den Armbrustschützen in der Bezirksoberliga vertreten.