Elf Mitglieder der Feuerwehr Mühlhausen und zwei der Feuerwehr Schönbach legten jüngst im Feuerwehrhaus Mühlhausen die MTA-Zwischenprüfung ab. Alle Teilnehmer haben die Prüfung bestanden und somit die Grundlage für ihren weiteren Feuerwehrdienst gelegt. Besonders erfreulich für die Feuerwehr Mühlhausen ist, dass alle Mühlhausener Teilnehmer aus der eigenen Jugend stammen oder Quereinsteiger sind, die im Rahmen der Mitgliederwerbung zur Wehr gekommen sind. Zu den ersten Gratulanten gehörten die Prüfer, Kreisbrandmeister Andreas Stegmann und Alexander Schindler, die Kommandanten der Mühlhausener Feuerwehr, Stefan und Verena Baumgartl, Jugendwart Sandro Herold sowie Kommandant der Feuerwehr Schönbach, Markus Fendt.