Der Jahresrückblick 2023 der Aichacher Zeitung
Veröffentlicht am 07.02.2024 14:39

Kupferspäne entwendet

Bislang unbekannte Täter sind in der Nacht von Montag auf Dienstag in ein Betriebsgelände am Leitenweg in Dachau eingedrungen und stahlen von dort mehrere Tonnen Kupfer im Wert von rund 60 000 Euro. Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Die Kriminellen überstiegen in der Tatnacht laut Polizei mutmaßlich die Umzäunung des Betriebsgeländes, um auf das Grundstück der metallverarbeitenden Firma zu kommen. Anschließend öffneten sie gewaltsam drei Container und entwendeten aus ihnen die darin gelagerten Metallspäne. Der Abtransport des Diebesguts erfolgte nach ersten Erkenntnissen zu Fuß über ein angrenzendes Feld des rückwärtigen Betriebsgeländes. Anschließend dürfte die Beute auf dem Parkplatz der KZ-Gedenkstätte in bislang unbekannte bereitstehende Fahrzeuge verladen worden sein, teilt die Dachauer Polizei mit.

Zeugen, die in der Zeit zwischen 17 Uhr am Montag und 7.30 Uhr am Dienstag verdächtige Beobachtungen gemacht haben, die mit dem Kupferdiebstahl in Verbindung stehen könnten, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck unter der Telefonnummer 08141/612-0 zu melden.


Nayra Weber
Nayra Weber

Redakteurin

north