Drei Spieltage stehen in der Kreisklasse Aichach noch auf dem Programm. Spitzenreiter TSV Inchenhofen (49 Punkte) hat dabei die besten Karten, die Rückkehr in die Kreisliga nach dem bitteren Abstieg im vergangenen Jahr umgehend zu realisieren. Die Elf um Spielertrainer Martin Stammler und Co-Trainer Michael Wenczel führt die Tabelle mit vier Punkten vor dem SV Echsheim-Reichstein an. Am Pfinstmontag können die Leahader im Heimspiel gegen den VfL Ecknach 2 die Türe mit einem weiteren Sieg einen weiteren Spalt aufmachen.