Der Jahresrückblick 2023 der Aichacher Zeitung
Veröffentlicht am 29.05.2024 12:26, aktualisiert am 29.05.2024 12:26

Kontrolle endet in der Zelle

Am Dienstagabend gegen 22.20 Uhr unterzogen Streifenbeamte der Polizeiinspektion Dachau den Fahrer eines VW auf der Staatsstraße 2047 im Bereich Webling einer allgemeinen Verkehrskontrolle. Der Mann führte keine Ausweisdokumente mit sich und gab den Beamten gegenüber unstimmige Personalien an. Schlussendlich konnte durch einen Abgleich seiner Fingerabdrücke die Identität des bereits polizeibekannten 34-Jährigen ermittelt werden. Wie sich zeigte, ist der Mann ohne festen Wohnsitz in Deutschland nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Zudem lag gegen ihn ein Haftbefehl vor – erlassen wegen wiederholten Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Da er die Geldstrafe in vierstelliger Höhe nicht bezahlen konnte, wurde er verhaftet. Nachdem er eine Nacht im Haftraum auf der Polizeiinspektion verbrachte, konnte er den ausstehenden Betrag schlussendlich über seinen Arbeitgeber aufbringen und wurde nach Bezahlung entlassen. „Den Unbelehrbaren erwarten nun neue Verfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie der falschen Namensangabe”, berichtet die Polizei.

north