Der Katastrophenfall im Landkreis Aichach-Friedberg wurde mit Wirkung zum 10. Juni um 18 Uhr aufgehoben. Landrat Klaus Metzger teilte mit: „Die Hochwasserstände in den hochwassergefährdeten Gebieten des Landkreises Aichach-Friedberg gehen kontinuierlich zurück, die Prognosen des Hochwassernachrichtendienstes sowie die Wetterprognosen für den Landkreis Aichach-Friedberg sind positiv.“ Die Lage sei derzeit ohne die Hilfe externer Kräfte zu bewältigen, und es bestehe kein Koordinierungsbedarf mehr durch die örtliche Einsatzleitung oder die Führungsgruppe Katastrophenschutz des Landkreises.