Lokales (nur red)    

Führungswechsel bei der Tanderner Feuerwehr

Tandern - Auf der gut besuchten Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Tandern in der Schlosswirtschaft wurde ein Führungswechsel bei der Vorstandschaft vollzogen. Der Vorsitzende Peter Rieblinger und sein Vize Albert Wenger hatten sich nicht mehr zur Wahl gestellt. Einstimmig wurde Tobias Salvamoser als neuer Vorsitzender gewählt, ebenso der neue Zweite Vorsitzende Michael Rauscher.


hilg-tandern-fw-führungswech_1
Mit Urkunden und Präsenten wurden bei der Tanderner Feuerwehr (von links) Kassenprüfer Hans Sedlmayr, Vorsitzender Peter Rieblinger und Zweiter Vorsitzender Albert Wenger vom neuen Vorsitzenden Tobias Salvamoser, Kommandant Stephan Feirer, Kreisbrandinspektor Kasimir Solms und Bürgermeister Markus Hertlein mit Dank für ihre langjährige Tätigkeit verabschiedet. Fotos: Franz Hofner)


15 Jahre war Peter Rieblinger der Vorsitzende der Feuerwehr, Albert Wenger hatte das Amt des Zweiten Vorsitzenden sogar 18 Jahre inne. Da auch Johann Sedlmayr sein Amt als langjähriger Kassenprüfer abgab, wurde Veronika Stegmair zur neuen Kassenprüferin gewählt.
Der bisherige Vorsitzende Peter Rieblinger begrüßte zur Jahreshauptversammlung Bürgermeister Markus Hertlein und Kreisbrandinspektor Kasimir Solms. In seinem letzten Tätigkeitsbericht blickte Rieblinger auf sechs Vorstandssitzungen zurück, auf die Teilnahme an der Ramadama-Aktion im Frühjahr und den Kuchenverkauf im April im Sportheim zusammen mit dem FC Tandern für die Ukraine-Hilfe. Heuer wurde von der Feuerwehr ein neuer Maibaum aufgestellt. Bei herrlichen Sommerwetter freuten sich im Rahmen des Ferienprogramms mehr als 120 Kinder über die Wasserrutsche. Rieblinger bedankte sich bei allen, die mitgewirkt hatten, dass die Veranstaltungen stattfinden konnten. Einen besonderen Dank richtete er an die, die das Crowdfunding "Delphin-Therapie für Jonas" erstellt und unterstützt haben.
Derzeit zählt die Feuerwehr laut Rieblinger 118 Mitglieder, davon 32 aktive.
Kommandant Stephan Feirer erwähnte in seinem Jahresbericht, dass seit der letzten Jahreshauptversammlung zwölf Monatsübungen, sechs Übungen für Atemschutz, Maschinist und Gruppenführer sowie zehn Jugend- beziehungsweise Anwärter-Übungen abgehalten wurden. Außerdem fand durch die Firma Green Energy eine Fortbildung zum Thema Feuerwehreinsätze an Biogasanlagen statt, an der 13 Aktive sowie Mitglieder der Kreisbrandinspektion Dachau teilgenommen haben. 16 Aktive nahmen an einem Erste-Hife-Kurs, der speziell auf die Feuerwehr zugeschnitten war, teil; weiterhin fand im Feuerwehrhaus die Prüfung der Modularen Trupp-Ausbildung (MTA) statt, mit sechs Feuerwehranwärtern. Seit Juni dieses Jahres traten der Feuerwehr vier neue aktive Mitglieder bei, darunter drei Frauen. Seit 1. Oktober 2021 fanden 31 Übungen und Ausbildungen statt.
Zehn Brandeinsätze waren zu verzeichnen, sieben Einsätze Technische Hilfeleistung, drei Sicherheitswachen und ebenfalls drei bei sonstigen Tätigkeiten. Jährlich fallen rund 2500 ehrenamtliche Stunden für Übungen, Unterricht, Einsätze und Kommandanten-Arbeiten an, rechnete Feirer vor.
Der Kommandant bedankte sich bei der Gemeinde für die Unterstützung, die es ermögliche, dass die Feuerwehr Tandern ein neues Löschfahrzeug LF 20 bekommt. Elf Aktive wirken im Arbeitskreis zur Beschaffung des neuen Löschfahrzeugs mit.
Aktiv war die Feuerwehr im zurückliegenden Jahr beim Nikolausdienst, zwar ohne Hausbesuche, doch wurden die Familien mit Kindern bei Treffpunkten im Freien von Nikolaus und Krampus empfangen. Insgesamt kamen 20 Familien mit 40 Kindern. Bürgermeister Markus Hertlein zeigte sich beeindruckt von den Aktivitäten. Als Bürgermeister könne er stolz sein auf das große Engagement und den Zusammenhalt bei der Feuerwehr. Dafür sagte er allen ehrenamtlich Tätigen Dank. Dem schloss sich auch Kreisbrandinspektor Kasimir Solms an.
Auf die neuen Vorsitzenden mit der Vorstandschaft kommt nun die Planung für die 150-Jahr-Feier der Feuerwehr zu. In zwei Jahren soll gefeiert werden. Ein Festausschuss ist bereits gegründet worden. Der kümmert sich um die Vorbereitung, das Programm und die Durchführung der Feierlichkeiten zum Gründungsjubiläum. 23 Einsätze und 31 Übungen

Von Franz Hofner

hilg-tandern-fw-führungswechse
Der neugewählte Vorstand: Tobias Salvamoser und Michael Rauscher mit der neuen Kassenprüferin Veronika Stegmair und Kommandant Stephan Feirer, Kreisbrandinspektor Kasimir Solms und Bürgermeister Markus Hertlein.



Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.


Veröffentlicht am 26.09.2022 18:03 Uhr