Eigentlich war das diesjährige Kinder-Krippenspiel der Pfarrei Rehling im Freien beim Felstadel im Strudelweg geplant. Aufgrund der Witterung haben die Verantwortlichen kurzfristig umgeplant und die Kinderweihnacht fand in der fast überfüllten Pfarrkirche statt. Jung und Alt waren vom Krippenspiel begeistert. Im Mittelpunkt standen die Erstkommunionkinder, verstärkt mit weiteren Buben und Mädchen. Die Heilige Familie (Maria und Josef) wurde von Marlene Lohner und Maximilian Kreitmayr gespielt. Auch Pater Thomas hatte seine Freude an dem gelungenen Beitrag. Die musikalische Umrahmung übernahmen der Kinderchor sowie Andreas Müller am Saxophon und als krönender Abschluss ertönte aus vielen Kehlen die „Stille Nacht”. Viele nahmen das Friedenslicht aus Bethlehem mit nach Hause, wo dies in der Hoffnung auf baldigen Frieden über die Feiertage leuchtete. Das Bild zeigt die Schar der vielen Hirten bei Maria und Josef an der Krippe, flankiert von den Engeln, die Maria das Jesuskindlein brachten.