Der Jahresrückblick 2023 der Aichacher Zeitung
Veröffentlicht am 22.05.2024 23:00

Grundschüler werden zu Artisten

<b>Die Nachwuchsartisten</b> stellten das Gelernte einem begeisterten Publikum im voll besetzten Zirkuszelt vor. (Foto: Barbara Maurer)
Die Nachwuchsartisten stellten das Gelernte einem begeisterten Publikum im voll besetzten Zirkuszelt vor. (Foto: Barbara Maurer)
Die Nachwuchsartisten stellten das Gelernte einem begeisterten Publikum im voll besetzten Zirkuszelt vor. (Foto: Barbara Maurer)
Die Nachwuchsartisten stellten das Gelernte einem begeisterten Publikum im voll besetzten Zirkuszelt vor. (Foto: Barbara Maurer)
Die Nachwuchsartisten stellten das Gelernte einem begeisterten Publikum im voll besetzten Zirkuszelt vor. (Foto: Barbara Maurer)

Im Mai startete die Grundschule Adelzhausen-Tödtenried die Projektwoche „Zirkus“. Zu Gast war Daniel Spindler mit seinem Mitmachzirkus „Flip Flop“. Ein echtes großes Zelt, Schaustellerwagen und ein Tiergehege zogen auf der Nachbarwiese der Grundschule ein und verwandelten das Gelände in ein Zirkusareal.

Jeden Vormittag wurden jeweils Schulklassen zum Einstudieren des Zirkusprogramms und der Kunststücke eingeteilt. An zwei Abenden und einem Vormittag stellten die Nachwuchsartisten das Gelernte dem aus Eltern, Verwandten und Freunden sowie Kindergartenkindern bestehenden, begeisterten Publikum im jeweils voll besetzten Zirkuszelt vor.

Bei den Vorstellungen tobten lustige Clowns durch die Manege, es wurde jongliert und geturnt, Cowboys schossen rückwärts Luftballons ab, Piraten stachen mit langen Schwertern in eine Kiste, aus der das „Opfer” dennoch unversehrt ausstieg, Tauben wurden dressiert und Hula-Reifen im Dutzend um die Taille geschwungen. Schulleiterin Gudrun Daniel zeigte sich beeindruckt von der großartigen Stimmung im Zelt und vom Talent, dem Teamgeist und dem schönen Miteinander der Kinder. Sowohl die Besucher als auch alle Kinder hatten einen großen Spaß. Schließlich hieß es nur noch: „Im Zirkus Flip Flop ist alles tipptopp!”

north