Der Jahresrückblick 2023 der Aichacher Zeitung
Veröffentlicht am 29.12.2015 12:00

Gelungene Premiere in Grimolzhausen

Auch dieses Jahr    lud der Burschenverein wieder alle Bewohner und Betreuer des Hauses St. Vinzenz in Oberbernbach als Ehrengäste zur Premiere ins Schützenheim Grimolzhausen ein.
Auch dieses Jahr lud der Burschenverein wieder alle Bewohner und Betreuer des Hauses St. Vinzenz in Oberbernbach als Ehrengäste zur Premiere ins Schützenheim Grimolzhausen ein.
Auch dieses Jahr lud der Burschenverein wieder alle Bewohner und Betreuer des Hauses St. Vinzenz in Oberbernbach als Ehrengäste zur Premiere ins Schützenheim Grimolzhausen ein.
Auch dieses Jahr lud der Burschenverein wieder alle Bewohner und Betreuer des Hauses St. Vinzenz in Oberbernbach als Ehrengäste zur Premiere ins Schützenheim Grimolzhausen ein.
Auch dieses Jahr lud der Burschenverein wieder alle Bewohner und Betreuer des Hauses St. Vinzenz in Oberbernbach als Ehrengäste zur Premiere ins Schützenheim Grimolzhausen ein.

Ein ausschlaggebender Faktor für die Erfolge der Laienspielgruppe aus Grimolzhausen ist der „harte Kern” der Truppe, der seit vielen Jahren mit von der Partie ist und bei Bedarf, so auch dieses Jahr, durch talentierte Nachwuchskräfte ergänzt wird. Hervorragende Arbeit leisten auch heuer wieder in gewohnter Manier Regisseur Richard Meier, als Souffleur Jürgen Helfer und die für Frisur und Maske verantwortlichen Lisa Boche und Andrea Ottilinger. Die Organisation liegt in den Händen von Vorsitzendem Tobias Wagner.

So hat sich in den letzten erfolgreichen Jahren ein Stammpublikum gebildet, das schon alle Jahre darauf wartet, bis im Grimolzhauser Schützenheim wieder Theater gespielt wird. Dazu gehören auch ganz besonders die Bewohner der Caritas Wohnstätten in Oberbernbach, die alljährlich zu den Ehrengästen der Premierenvorstellung gehören.


Von Robert Edler
north