Der Jahresrückblick 2023 der Aichacher Zeitung
Veröffentlicht am 24.05.2024 12:15

Falschgeld im Umlauf: Augsburger Polizei warnt vor gefälschten 20-Euro-Scheinen

Die Ermittler gehen von einem Zusammenhang der Taten aus, da die falschen 20-Euro-Scheine stets die identische Seriennummer aufweisen. (Bild: Polizeipräsidium Schwaben Nord)
Die Ermittler gehen von einem Zusammenhang der Taten aus, da die falschen 20-Euro-Scheine stets die identische Seriennummer aufweisen. (Bild: Polizeipräsidium Schwaben Nord)
Die Ermittler gehen von einem Zusammenhang der Taten aus, da die falschen 20-Euro-Scheine stets die identische Seriennummer aufweisen. (Bild: Polizeipräsidium Schwaben Nord)
Die Ermittler gehen von einem Zusammenhang der Taten aus, da die falschen 20-Euro-Scheine stets die identische Seriennummer aufweisen. (Bild: Polizeipräsidium Schwaben Nord)
Die Ermittler gehen von einem Zusammenhang der Taten aus, da die falschen 20-Euro-Scheine stets die identische Seriennummer aufweisen. (Bild: Polizeipräsidium Schwaben Nord)

Falschgeld beschäftigt derzeit die Polizei in Augsburg. Wie das nordschwäbische Präsidium am Freitag mitteilt, tauchen im Stadtgebiet regelmäßig falsche 20-Euro-Scheine auf. Inzwischen ermittelt die Kriminalpolizei.

„Bereits seit mehreren Wochen werden der Polizei falsche 20-Euro-Scheine gemeldet”, heißt es im Bericht der Beamten. Meistens fielen die Fälschungen in Geschäften auf. Mittlerweile sind der Polizei rund 40 derartige Vorfälle bekannt. Die Ermittler gehen von einem Zusammenhang der Taten aus, da die falschen 20-Euro-Scheine stets die identische Seriennummer aufweisen.

Die Polizei bittet vor allem Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Geschäften, derzeit gerade bei 20-Euro-Scheinen ganz genau hinzuschauen. Bei einem Verdachtsfall soll die Polizei unter der 110 verständigt werden. Grundsätzlich rät die Polizei unter anderem, sich bei der Annahme von Geld die Zeit zu nehmen, dieses hinreichend zu prüfen.

north