Der Jahresrückblick 2023 der Aichacher Zeitung

Fahrradstreife fängt entlaufenen Hund

Von der Luitpoldbrücke über die Holzbachstraße bis zur Bürgermeister-Ackermann-Straße mussten die Polizisten den ausgebüxten Hund verfolgen.  (Symbolfoto: mjt )
Von der Luitpoldbrücke über die Holzbachstraße bis zur Bürgermeister-Ackermann-Straße mussten die Polizisten den ausgebüxten Hund verfolgen. (Symbolfoto: mjt )
Von der Luitpoldbrücke über die Holzbachstraße bis zur Bürgermeister-Ackermann-Straße mussten die Polizisten den ausgebüxten Hund verfolgen. (Symbolfoto: mjt )
Von der Luitpoldbrücke über die Holzbachstraße bis zur Bürgermeister-Ackermann-Straße mussten die Polizisten den ausgebüxten Hund verfolgen. (Symbolfoto: mjt )
Von der Luitpoldbrücke über die Holzbachstraße bis zur Bürgermeister-Ackermann-Straße mussten die Polizisten den ausgebüxten Hund verfolgen. (Symbolfoto: mjt )

Ein ausgebüxter Hund hat am Donnerstagnachmittag die Polizei im Rosenau- und Thelottviertel beschäftigt.

Der freche Vierbeiner war am Donnerstagnachmittag beim Gassigehen an der Luitpoldbrücke ausgebüxt. Gegen 15 Uhr rannte er quer über die Luitpoldbrücke, verfolgt von einer ehrenamtlichen Gassi-Geherin. Zufälligerweise konnte eine Fahrradstreife der Polizei den Vorfall beobachten und nahm daraufhin sofort die Verfolgung des Hundes entlang des Holzbachs auf.

Kurz vor der Bürgermeister-Ackermann-Straße habe die Fahrradstreife den Hund dann einfangen können. Weitere Gefahren für andere Verkehrsteilnehmer oder das Tier selbst konnten so verhindert werden. Die Beamten übergaben den Hund an die laut Polizei erleichterte Gassi-Geherin. (pm)

north