Geschildert wurde folgender Vorfall: Etwa gegen 17.30 Uhr sei eine Gruppe Jugendlicher, eine Frau und sechs Männer, am See aufgetaucht. Diese sieben Personen seien grundlos auf eine Gruppe von neun Jugendlichen losgegangen, die dort ihren Schulabschluss feierte. Neben verbalen Provokationen und Beleidigungen hätten die Unbekannten auch ihre Fäuste eingesetzt und damit zwei Personen leicht verletzt. Über die Geschädigten sei zu erfahren gewesen, dass noch eine dritte unbeteiligte Gruppe am See war, teilt ein Polizeisprecher mit. Mitglieder dieser dritten Gruppe bittet die Polizei nun, sich zur Klärung des Sachverhalts unter der Telefonnummer 08251/89 89-0 zu melden.