Zum 65. Mal hatte die Legio Mariens zur Pfingstfußwallfahrt von Baldham bei München nach Altötting eingeladen. Rudi Loder aus Gersthofen mit seinem Team hatte die umfangreichen Vorbereitungen getroffen, um für einen reibungslosen Ablauf der Gruppe 3, wie die Pilger aus dieser Region genannt wurden, zu sorgen. Frauen und Männer aus den Landkreisen Augsburg, Aichach-Friedberg, Dachau und dem Raum München traten nach dem Gottesdienst in der Pfarrkirche Maria Königin in Baldham mit Pater Christoph Lentz am Pfingstsamstag gegen 7.30 Uhr zum dreitägigen, rund 85 Kilometer langen Fußmarsch nach Altötting an.