Im Rahmen des Jubiläumsjahrs 2023 veranstalteten die Volkshochschule und der Museumsverein eine Onlineführung zu den verborgenen Orten der Altomünsterer Kirche St. Alto und Birgitta. Dachboden, Turm und Glocken der Kirche sind für die Öffentlichkeit unzugänglich und können deshalb nur online erkundet werden. Zusammen mit Pater Norbert Rasim, Altomünsters Bürgermeister Michael Reiter und Mesner Bernhard Kaltenstadler präsentierten Prof. Dr. Klaus Peter Zeyer vom Museumsverein und Gästeführerin Sabine Dauber von der Vhs rund 50 interessierten Zuschauern spannende Einblicke in das 250 Jahre alte Gebäude.