Die Polizei Dachau hat am Mittwoch mehrere Autofahrer, die unter Alkoholeinfluss am Steuer saßen aus dem Verkehr gezogen. Zuerst hielt eine Streife um kurz nach 21 Uhr in Altomünster einen Daimler an. Die Kontrolle des 27-jährigen Fahrers aus Altomünster ergab einen Wert von etwa 0,8 Promille. Nur eine halbe Stunde später stellte eine weitere Streife im Stadtgebiet Dachau einen 55-Jährigen Dachauer, dessen Alkomattest ebenfalls 0,8 Promille anzeigte. Zu guter Letzt hielt die Polizei gegen 22.15 Uhr abermals in Altomünster einen 28-Jährigen an. Auch bei ihm ergab der Test einen Wert von 0,8 Promille.
In allen Fällen wurde die Weiterfahrt unterbunden. Gegen die Fahrer wurden Ordnungswidrigkeitenverfahren eröffnet. Sie müssen neben einem Bußgeld auch mit Punkten im Fahreignungsregister sowie einem Fahrverbot rechnen.