Der Jahresrückblick 2023 der Aichacher Zeitung
Veröffentlicht am 21.05.2024 10:16

Alkoholisiert aufgefahren

Am Samstagabend fuhr bei Bergkirchen ein Pkw einem anderen an einer Ampel auf. Wie sich herausstellte, war der Unfallverursacher betrunken. „Zur Durchführung eines Atemalkoholtests war der Mann nicht mehr im Stande”, beschreibt die Dachauer Polizei seinen Zustand.

Gegen 23.15 Uhr fuhr ein 56-Jähriger aus dem Landkreis Aichach-Friedberg mit seinem Opel auf der Bundesstraße 471 von Fürstenfeldbruck in Richtung Dachau. Auf Höhe der Autobahn-Anschlussstelle zur A 8 musste er an der dortigen Ampel verkehrsbedingt anhalten. Ein dahinter in gleicher Richtung kommender Seat-Fahrer bremste nicht rechtzeitig und fuhr auf das Heck des stehenden Opel auf.

Durch den Zusammenstoß wurde niemand verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von mehreren tausend Euro.

Die hinzugerufenen Polizeibeamten stellten bei dem Unfallverursacher, einem 52-jährigen Dachauer, „erhebliche alkoholbedingte Ausfallerscheinungen” fest. „Diese dürften auch als unfallursächlich anzusehen sein”, befand ein Polizeisprecher. Gegen den Dachauer wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Er musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

north