Der Jahresrückblick 2023 der Aichacher Zeitung
Veröffentlicht am 01.12.2021 17:43

150 Jahre Kriegerverein

Feierstunde   zum 150-jährigen Bestehen: Altbürgermeister Michael Reindl, Bürgermeister Christian Blatt, der Vorsitzende des Krieger- und Soldatenvereins Unterweikertshofen Andreas Suppmair, Taferlbua Simon Wirkner und die Fahnenabordnung aus Unterweikertshofen, die Ehrenwache der Reservistenkameradschaft Dachauer Land, die Fahnenabordnung des Krieger- und Soldatenvereins Sittenbach und dessen Vorsitzender Dieter Schwarzer. (Bestehen: Altbürgermeister Michael Reindl, Bürgermeister Christian Blatt, der Vorsitzende des Krieger- und Soldatenvereins Unterweikertshofen Andreas Suppmair, Taferlbua Simon Wirkner und die Fahnenabordnung aus Unterweikertshofen, die Ehrenwache der Reservistenkameradschaft Dachauer Land, die Fahnenabordnung des Krieger- und Soldatenvereins Sittenbach und dessen Vorsitzender Dieter Schwarzer.)
Feierstunde zum 150-jährigen Bestehen: Altbürgermeister Michael Reindl, Bürgermeister Christian Blatt, der Vorsitzende des Krieger- und Soldatenvereins Unterweikertshofen Andreas Suppmair, Taferlbua Simon Wirkner und die Fahnenabordnung aus Unterweikertshofen, die Ehrenwache der Reservistenkameradschaft Dachauer Land, die Fahnenabordnung des Krieger- und Soldatenvereins Sittenbach und dessen Vorsitzender Dieter Schwarzer. (Bestehen: Altbürgermeister Michael Reindl, Bürgermeister Christian Blatt, der Vorsitzende des Krieger- und Soldatenvereins Unterweikertshofen Andreas Suppmair, Taferlbua Simon Wirkner und die Fahnenabordnung aus Unterweikertshofen, die Ehrenwache der Reservistenkameradschaft Dachauer Land, die Fahnenabordnung des Krieger- und Soldatenvereins Sittenbach und dessen Vorsitzender Dieter Schwarzer.)
Feierstunde zum 150-jährigen Bestehen: Altbürgermeister Michael Reindl, Bürgermeister Christian Blatt, der Vorsitzende des Krieger- und Soldatenvereins Unterweikertshofen Andreas Suppmair, Taferlbua Simon Wirkner und die Fahnenabordnung aus Unterweikertshofen, die Ehrenwache der Reservistenkameradschaft Dachauer Land, die Fahnenabordnung des Krieger- und Soldatenvereins Sittenbach und dessen Vorsitzender Dieter Schwarzer. (Bestehen: Altbürgermeister Michael Reindl, Bürgermeister Christian Blatt, der Vorsitzende des Krieger- und Soldatenvereins Unterweikertshofen Andreas Suppmair, Taferlbua Simon Wirkner und die Fahnenabordnung aus Unterweikertshofen, die Ehrenwache der Reservistenkameradschaft Dachauer Land, die Fahnenabordnung des Krieger- und Soldatenvereins Sittenbach und dessen Vorsitzender Dieter Schwarzer.)
Feierstunde zum 150-jährigen Bestehen: Altbürgermeister Michael Reindl, Bürgermeister Christian Blatt, der Vorsitzende des Krieger- und Soldatenvereins Unterweikertshofen Andreas Suppmair, Taferlbua Simon Wirkner und die Fahnenabordnung aus Unterweikertshofen, die Ehrenwache der Reservistenkameradschaft Dachauer Land, die Fahnenabordnung des Krieger- und Soldatenvereins Sittenbach und dessen Vorsitzender Dieter Schwarzer. (Bestehen: Altbürgermeister Michael Reindl, Bürgermeister Christian Blatt, der Vorsitzende des Krieger- und Soldatenvereins Unterweikertshofen Andreas Suppmair, Taferlbua Simon Wirkner und die Fahnenabordnung aus Unterweikertshofen, die Ehrenwache der Reservistenkameradschaft Dachauer Land, die Fahnenabordnung des Krieger- und Soldatenvereins Sittenbach und dessen Vorsitzender Dieter Schwarzer.)
Feierstunde zum 150-jährigen Bestehen: Altbürgermeister Michael Reindl, Bürgermeister Christian Blatt, der Vorsitzende des Krieger- und Soldatenvereins Unterweikertshofen Andreas Suppmair, Taferlbua Simon Wirkner und die Fahnenabordnung aus Unterweikertshofen, die Ehrenwache der Reservistenkameradschaft Dachauer Land, die Fahnenabordnung des Krieger- und Soldatenvereins Sittenbach und dessen Vorsitzender Dieter Schwarzer. (Bestehen: Altbürgermeister Michael Reindl, Bürgermeister Christian Blatt, der Vorsitzende des Krieger- und Soldatenvereins Unterweikertshofen Andreas Suppmair, Taferlbua Simon Wirkner und die Fahnenabordnung aus Unterweikertshofen, die Ehrenwache der Reservistenkameradschaft Dachauer Land, die Fahnenabordnung des Krieger- und Soldatenvereins Sittenbach und dessen Vorsitzender Dieter Schwarzer.)

Zum Jubiläum hat der Verein das Kriegerdenkmal restaurieren lassen und eine neue Gedenkplatte für die Feldzugsteilnehmer 1866 und 1870/71 angebracht - zur Erinnerung an seine Gründungsväter. Der Verein wurde 1871 nach dem deutsch-französischen Krieg von glücklichen Heimkehrern ins Leben gerufen. Aus der Zeit bis zum Ende des Ersten Weltkrieges konnten allerdings keine Aufzeichnungen gefunden werden. Einzig das metallene Vereinstaferl ist aus dieser Epoche erhalten. Am 26. Dezember 1921 wurde der Verein dann erneut gegründet.

Im Juli 1922 fand die Fahnenweihe samt Einweihung des Kriegerdenkmals statt. Bis zum Zweiten Weltkrieg geb es ein reges Vereinsleben. Aber noch während des Krieges, nämlich im Jahre 1943, wurde der Verein aufgelöst, um nach 1945 wieder neu belebt zu werden.

Seither ist der KSV als einer der Traditionsvereine wieder fester Bestandteil der Dorfgemeinschaft und trägt durch verschiedene Veranstaltungen im Jahr zum Dorfleben bei.

Ebenso organisiert er seit Jahrzehnten die Sammlung des Volksbundes Deutscher Kriegsgräberfürsorge in den Ortsteilen Unterweikertshofen, Guggenberg und Langengern.

Das geplante Fest im September 2021 musste aufgrund der Pandemie verschoben werden. Sobald die Lage es zulässt und Planungssicherheit herrscht, will es die Vorstandschaft um Andreas Suppmair aber nachholen.


Von Verena Heisserer
north