Der Jahresrückblick 2023 der Aichacher Zeitung
Veröffentlicht am 17.08.2015 12:00

15 000 Besucher beim Jetzendorfer Frautag

Die Hopfenkönigin   Anna Roßmeier und Land- und Festwirt Anton Öttl prosteten sich zu.	Foto: osj (Foto: osj)
Die Hopfenkönigin Anna Roßmeier und Land- und Festwirt Anton Öttl prosteten sich zu. Foto: osj (Foto: osj)
Die Hopfenkönigin Anna Roßmeier und Land- und Festwirt Anton Öttl prosteten sich zu. Foto: osj (Foto: osj)
Die Hopfenkönigin Anna Roßmeier und Land- und Festwirt Anton Öttl prosteten sich zu. Foto: osj (Foto: osj)
Die Hopfenkönigin Anna Roßmeier und Land- und Festwirt Anton Öttl prosteten sich zu. Foto: osj (Foto: osj)

So gab es hinter der Volksbank-Raiffeisenbank wieder einen Vergnügungspark für die vielen Kinder. Auch das Bungee-Trampolin auf dem Rathaus-Parkplatz kam gut bei der Jugend an. Viele Besucher nutzten schon die Vormittagsstunden, um sich in den Zelten und Biergärten niederzulassen. Auch die neue Hallertauer Hopfenkönigin, Anna Roßmeier, stattete dem Frautag einen Besuch ab. Nach wie vor Magnetwirkung hat der große Flohmarkt des TSV Jetzendorf, dem bereits ein gut besuchter Abend-Flohmarkt im Beckhof vorangegangen ist.

Sehr gut besucht war der Festgottesdienst, den Pfarrer Konrad Eder zelebrierte, mit dem Verkauf von Kräuterbüschl durch den örtlichen Frauenbund. Wegen eines schrecklichen Unfalls mit Todesfolge wenige Tage vor dem Frautag wurde heuer auf die große Disco am Maibaum verzichtet. Die vielen Auswärtigen - man geht von 15 000 Frautag-Besuchern aus - haben dennoch bis weit nach Mitternacht fröhlich gefeiert.


Von osj
north