Welt

Russischer Oppositionspolitiker Nawalny aus Gefängnis entlassen

Moskau (AFP) Der russische Oppositionspolitiker Alexej Nawalny ist nach dem Verbüßen einer 20-tägigen Haftstrafe aus dem Gefängnis entlassen worden. Das teilte Nawalny am Sonntagmorgen im Onlinedienst Instagram mit.  mehr...

Welt

Präsidentschaftswahl in Slowenien hat begonnen

Ljubljana (AFP) In Slowenien hat am Sonntagmorgen die erste Runde der Präsidentschaftswahlen begonnen. Als Favorit gilt der amtierende Staatschef und Mitte-links-Politiker Borut Pahor. Bis um 19.00 Uhr sind 1,7 Millionen Slowenen aufgerufen, ihre Stimmen abzugeben.  mehr...

Welt

Amtsinhaber Pahor Favorit bei Präsidentschaftswahl in Slowenien

Ljubljana (AFP) Die Slowenen sind am Sonntag aufgerufen, ihren Präsidenten zu wählen. Als Favorit für den Posten des Staatschefs gilt Amtsinhaber Borut Pahor. Der Mitte-links-Politiker amtiert seit 2012.  mehr...

Welt

Autonomie-Referenden in italienischen Regionen Venetien und Lombardei am Sonntag

Mailand (AFP) Im Schatten des Konflikts um die Unabhängigkeitsforderungen Kataloniens halten am Sonntag zwei norditalienische Regionen Abstimmungen über mehr Autonomie von der Zentralregierung ab: die Lombardei und Venetien.  mehr...

Welt

Argentinier wählen Teile des Unterhauses und des Senats neu

Buenos Aires (AFP) In Argentinien werden am Sonntag die Hälfte der Abgeordneten und ein Drittel der Senatoren neu gewählt. Es wird damit gerechnet, dass das Mitte-rechts-Bündnis von Staatschef Mauricio Macri gestärkt aus dem Urnengang hervorgeht.  mehr...

Welt

Familienministerin fordert im Kampf gegen Sexismus striktere Gesetze

Berlin (AFP) In der Debatte über Sexismus fordert Familienministerin Katarina Barley (SPD) striktere Gesetze. "Was körperliche Übergriffe angeht, wie Hand aufs Knie legen, sollten wir juristisch schärfer werden", sagte Barley den Zeitungen der Funke Mediengruppe.  mehr...

Welt

Parlamentswahlen in Japan begonnen

Tokio (AFP) In Japan haben am Sonntag die vorgezogenen Parlamentswahlen begonnen. Die Liberaldemokratische Partei (LDP) von Ministerpräsident Shinzo Abe liegt in den Umfragen deutlich vorne.  mehr...

Welt

Malta setzt eine Million Euro für Klärung von Attentat auf Journalistin aus

Valletta (AFP) Maltas Regierung bietet eine Million Euro für Hinweise, die zur Aufklärung des Mordes an der Journalistin Daphne Caruana Galizia führen: "Dieser Fall ist von so außergewöhnlicher Bedeutung, dass er außergewöhnliche Maßnahmen erfordert."  mehr...

Welt

Tschechien rückt bei Parlamentswahl scharf nach rechts

Prag (AFP) Tschechien rückt scharf nach rechts: Bei der Parlamentswahl haben die Wähler die Partei des rechtspopulistischen Milliardärs Babis mit Abstand zur stärksten Kraft gemacht. Auch andere europaskeptische und immigrationsfeindiche Protestparteien schafften den Sprung ins Parlament.  mehr...

Welt

Chefs von ÖVP und FPÖ ziehen positive Bilanz nach erster Sondierung

Wien (AFP) Nach der ersten formellen Sondierungsrunde von Konservativen und Rechtspopulisten über die Bildung einer gemeinsamen Regierung in Österreich haben beide Seiten eine positive Bilanz gezogen. ÖVP-Chef Kurz sprach in Wien von einem "äußerst positiven und guten Gespräch" mit der FPÖ.  mehr...

Welt

Ägyptische Regierung: 16 Polizisten bei Kämpfen mit Dschihadisten getötet

Kairo (AFP) Bei Gefechten zwischen islamistischen Kämpfern und Polizisten im Westen Ägyptens sind nach offiziellen Angaben 16 Polizisten getötet worden. Sicherheitsvertreter und Ärzte hatten zuvor von deutlich mehr Opfern berichtet.  mehr...

Welt

Politiker der Jamaika-Parteien mahnen zu Kompromissen bei Sondierungen

Berlin (AFP) Nach dem ersten Sondierungstreffen für eine Jamaika-Koalition in großer Runde haben Vertreter aller beteiligten Parteien Kompromisse angemahnt. CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt sagte am Samstag: "Es wird ein wahnsinnig steiniger Weg."  mehr...

Welt

Spanisches Kabinett leitet Entmachtung von Kataloniens Regierung ein

Madrid (AFP) Im Streit um die Unabhängigkeitsbestrebungen Kataloniens greift die spanische Zentralregierung zu außerordentlichen Zwangsmaßnahmen: Unter Leitung von Ministerpräsident Mariano Rajoy leitete das Kabinett am Samstag in Madrid Schritte zum Entzug der katalanischen Autonomierechte und zur Entmachtung der Regionalregierung ein.  mehr...

Welt

Mindestens 35 ägyptische Polizisten bei Angriff getötet

Kairo (AFP) Islamistische Kämpfer haben Sicherheitskreisen zufolge bei einem Angriff aus dem Hinterhalt mindestens 35 Polizisten getötet. Wie aus Sicherheitskreisen und von Ärzten verlautete, geriet ein Konvoi auf dem Weg in einen Hinterhalt der Islamisten.  mehr...

Welt

Spanische Regierung zu Krisensitzung zu Katalonien zusammengekommen

Madrid (AFP) Die spanische Regierung ist am Samstagmorgen zusammengekommen, um angesichts der Unabhängigkeitsbestrebungen in Katalonien Zwangsmaßnahmen gegen die Region im Nordosten des Landes zu beschließen. Madrid will Kataloniens Autonomierechte beschneiden.  mehr...

Welt

Bundesregierung verurteilt Anschläge auf Moscheen in Afghanistan

Berlin (AFP) Die Bundesregierung hat die Anschläge auf zwei Moscheen in Afghanistan "auf das Schärfste" verurteilt. Zugleich sagte ein Sprecher des Auswärtigen Amtes dem Land die weitere Unterstützung Deutschlands zu.  mehr...

Welt

Politiker von Grünen und Union mahnen zu Kompromissen bei Jamaika-Sondierungen

Berlin (AFP) Nach dem ersten Sondierungstreffen für eine Jamaika-Koalition in großer Runde haben Vertreter von Grünen und Union zu Kompromissbereitschaft aufgerufen. Es gebe "den Willen, es ernsthaft zu versuchen", sagte Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter.  mehr...

Welt

Parlamentswahl in Tschechien fortgesetzt - Wahllokale noch bis 14.00 Uhr offen

Prag (AFP) In Tschechien ist die Parlamentswahl fortgesetzt worden. Die Wahllokale sollten noch bis 14.00 Uhr geöffnet bleiben. Umfragen zufolge dürfte die ANO-Partei des Multimilliardärs Andrej Babis stärkste Kraft werden.  mehr...

Welt

IS-Miliz bekennt sich zu Anschlag auf schiitische Moschee in Kabul

Kabul (AFP) Zu dem Anschlag auf eine schiitische Moschee in der afghanischen Hauptstadt Kabul hat sich die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) bekannt. Ein Selbstmordattentäter hatte am Freitag mindestens 56 Menschen getötet und 55 weitere verletzt.  mehr...

Welt

Tod eines Aktivisten in Argentinien sorgt für Wut und Proteste

Buenos Aires (AFP) In Argentinien sorgt der Tod des Aktivisten Santiago Maldonado für Wut und Proteste. Dessen älterer Bruder Sergio bestätigte am Freitag, dass es sich bei einem in Patagonien entdeckten Leichnam um den seines seit Wochen vermissten Bruders handelte.  mehr...