Welt

"Ein bisschen ernüchtert"

Ingolstadt (DK) Der Münchner Psychiater und Psychotherapeut Andreas Meißner, der zusammen mit dem Ingolstädter Neurologen Michel Dauphin Ende November in Berlin ein von 1000 Medizinern unterzeichnetes Manifest gegen die Telematikinfrastruktur überreicht hatte, war bei der Diskussion mit Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) in Berlin dabei.  mehr...

Welt

Kinder an die Macht

Die jungen Leute hängen zu lange vor dem Computer, starren nur aufs Handy und haben kein Interesse mehr an Politik: Das Wehklagen über die nächste Generation ist so alt wie die Menschheit selbst. Nur Herbert Grönemeyer sang einst: "Gebt den Kindern das Kommando." Und am Freitagvormittag haben in vielen deutschen Städten teils mehrere Hundert Schüler die Initiative ergriffen. Statt in den Unterricht gingen sie auf die Straße und demon strierten für mehr Klimaschutz.  mehr...

Welt

Retter und Sündenbock

Am Samstag endet eine Ära. Nach mehr als zehn Jahren wird Horst Seehofer das Amt des Parteivorsitzenden der CSU niederlegen und Platz für Markus Söder machen.Von allen Chefs blieb nur einer länger im Amt als Seehofer: Franz Josef Strauß, der Übervater der CSU. Diese Beständigkeit sagt vieles über den Mann aus dem Ingolstädter Ortsteil Gerolfing.  mehr...

Welt

Auf und abseits der Pisten ist es zu gefährlich

Christian Missyund Ingolstadt (DK) Der starke Schneefall in den Alpen durchkreuzt die Wochenendpläne zahlreicher Wintersportler in der Region.  mehr...

Welt

Naturgewalten

Es ist ein ebenso faszinierendes wie beängstigendes Schauspiel, wie die bayerischen und österreichischen Alpen samt Oberland im Schnee versinken.  mehr...

Welt

Langsamer Wandel

Es geht Schritt für Schritt: Frauen sind in den Vorständen deutscher Unternehmen zwar nach wie vor selten zu finden, doch die Zahlen steigen langsam an, wie eine am Dienstag veröffentlichte Studie zeigt.  mehr...

Welt

Brutale Attacke

Politische Gewalt - noch dazu eine brutale Attacke auf einen gewählten Volksvertreter wie den Bremer AfD-Politiker Frank Magnitz - ist immer auch ein Angriff auf unsere Demokratie.  mehr...

Welt

Das Miteinander zählt

Das Thema ist heiß.  mehr...

Welt

Dämpfer für Apple

In den vergangenen Jahren gab es kaum einen strahlenderen Stern am Markenhimmel als Apple.  mehr...

Welt

Bundeswehr stationiert Transportflugzeuge in Lagerlechfeld

Johannes Greiner Ingolstadt (DK) Das neue Bundeswehr-Transportflugzeug Airbus A400M wird künftig auch am Fliegerhorst Lagerlechfeld südlich von Augsburgt stationiert werden. Das bestätigte der Ingolstädter CSU-Bundestagsabgeordnete Reinhard Brandl gegenüber unserer Zeitung. „Ich begrüße die Entscheidung sehr“, sagte der Militärexperte. Bisher fliegen die viermotorigen Flugzeuge, die nach vielen Verzögerungen und Kostensteigerungen die betagten Transall-Maschinen ersetzen sollen, ausschließlich vom Standort Wunstorf bei Hannover aus.  mehr...

Welt

Post aus der Hauptstadt

Weihnachten 1899 schrieb der Berliner Theaterkritiker und Publizist Alfred Kerr, mit keinem anderen Ort wolle man einmal im Jahr tauschen, "wer so glücklich ist, in Berlin zu leben.  mehr...

Welt

Peinliches Geschimpfe

Auch künftig sei er bereit, seine "dürftigen Erfahrungswerte" in die deutsche politische Diskussion einzubringen, hat der frühere Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg verkündet. Wenn seine peinliche Attacke gegen Ministerpräsident Markus Söder davon eine Kostprobe war, kann es sich dabei nur um eine scherzhafte Drohung handeln.  mehr...

Welt

Umjubelte "Heilige Nacht" in Ingolstadt

Enrico de Paruta (vorne) trat gestern Abend mit dem symphonischen Weihnachtsspiel "Heilige Nacht" nach Ludwig Thoma im Ingolstädter Stadttheater auf. Orchester, Solisten und ein kleiner Chor der Engelsstimmen musizierten und sangen sich in die Herzen der Zuhörer. Das Publikum feierte das Ereignis mit Bravorufen und Jubel. (Ausführlicher Bericht folgt)  mehr...

Welt

Geschenke für den Bürgermeister

Ingolstadt (DK) Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Verdachts der Vorteilsannahme gegen 300 Gemeindeoberhäupter und Funktionsträger in Bayern. Eine Firma hatte sich spendabel gezeigt. Es gibt 29 Beschuldigte im Raum Ingolstadt.  mehr...

Welt

Mutmaßlicher Straßburger Attentäter getötet

Samantha Meier, dpa Paris (DK/dpa) Der mutmaßliche Straßburger Attentäter Cherif Chekatt ist einem Medienbericht zufolge von der Polizei getötet worden.  mehr...

Welt

Straßburger Attentäter getötet

Samantha Meier, dpa Paris (dpa) - Der mutmaßliche Straßburger Attentäter Cherif Chekatt ist einem Medienbericht zufolge von der Polizei getötet worden.  mehr...

Welt

Straßburger Attentäter wurde von der Polizei getötet

Paris (dpa) - Der mutmaßliche Straßburger Attentäter Cherif Chekatt ist einem Medienbericht zufolge von der Polizei „neutralisiert“ worden.  mehr...

Welt

Schot steht in der Pflicht

Bei seinem Einstand hat Bram Schot gleich einmal das Tempo erhöht. Eigentlich sollte der erste Elektrowagen mit vier Ringen auf dem Kühlergrill in Brüssel vorgestellt werden.  mehr...

Welt

Sippenhaft

"Alle Räder stehen still, wenn dein starker Arm es will." Die Zeilen aus dem wohl bekanntesten deutschen Arbeiterkampflied passen selten besser als dann, wenn die Bahn bestreikt wird. Nichts ging mehr gestern auf den Schienen in weiten Teilen Bayerns. Neben den Fahrgästen der Deutschen Bahn (DB) - dem eigentlichen Ziel des Warnstreiks der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) - waren auch die zahlreicher anderer Bahnunternehmen wie der Bayerischen Regiobahn und Agilis betroffen.  mehr...

Welt

14 Milliarden Euro für die Zukunft

Sebastian Oppenheimer Ingolstadt (DK) 14 Milliarden Euro will der Ingolstädter Autobauer Audi von 2019 bis 2023 in die Zukunftsthemen Elektromobilität, Digitalisierung und autonomes Fahren stecken - das verkündete das Unternehmen gestern in einer Mitteilung. Darin enthalten sind sowohl Sachinvestitionen wie auch Forschungs-und Entwicklungsleistungen. Jedes Jahr aktualisiert der Hersteller seinen Finanzplan für die nächsten fünf Jahre. Insgesamt sollen bis 2023 40 Milliarden Euro investiert werden.  mehr...