Weitere Gemeinden    

Blasmusik, Bier und Blumen

Thierhaupten - Mit dem farbenprächtigen Umzug am Nachmittag und böhmischer Blasmusik am Abend ging am gestrigen Sonntag die 52. Thierhauptener Festwoche zu Ende. Sechs Tage lang feierte der SV Thierhaupten zusammen mit vielen Gästen und zahlreichen Programmhöhepunkten sein 70-jähriges Gründungsjubiläum.

thierhaupten-fußball2

"Auf Wiedersehen 2019, zur 53. Festwoche unter der Federführung der Freiwilligen Feuerwehr", hieß es gestern spätabends an der Baarer Straße, als die diesjährige Thierhauptener Festwoche offiziell zu Ende ging. Der Abschlusstag wartete nochmals mit gleich drei Höhepunkten auf: dem Festgottesdienst, dem farbenprächtigen Festumzug, der wieder unzählige Gäste anlockte, und dem Festausklang mit böhmischer Blasmusik vom Feinsten, dargereicht von den Original d'Lechtaler Musikanten und Urgestein Hans Kaiser am Taktstock.
Wortpaarungen hatte Pfarrer Werner Ehnle als Thema seiner Predigt gewählt. Darunter Freiheit und Gebote sowie Arbeit und Gebet. Freiheit bedeute, nicht gegängelt zu werden, habe aber ihre Grenzen dort, wo der Nächste ist. Was wäre ein Fußballspiel ohne Regeln? Jeder brauche eine Aufgabe, aber auch das Gefühl innerer Ruhe und die Begleitung Gottes.
Nach dem Mittagstisch säumten bei hochsommerlichen Temperaturen wieder viele Besucher die Strecke des weit über die Gemeindegrenzen hinaus bekannten Umzugs mit 52 Gruppen, Festwagen und acht Musikkapellen.
112 000 Blüten hatte Martina Hirsch in Holland bestellt. Aus ihnen formten die fleißigen Ortsvereine an den beiden vorangegangenen Tagen in mühevoller Kleinarbeit farbenprächtige Motive, die die Zuschauerinnen und Zuschauer zum Staunen brachten. An der Spitze des Zuges schon traditionell die heimischen Original d'Lechtaler Musikanten mit Bernhard Kiss am Taktstock, gefolgt von den Ehrengästen, den Festdamen und dem 14-köpfigen Festausschuss mit Christian Allmann und Christian Kauer an der Spitze und dem SVT-Wappen auf dem Festwagen.
Von Wilhelm Wagner


Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 19.08.2018 23:00 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief